Speyrer-Verwaltungspreis: Kommunalverwaltung ist ausgezeichnet

Mehrere Städtebund-Mitglieder zählen zu den Gewinnern - Hälfte der Preisträger kommt aus Österreich - Kongress in Linz

Wien (OTS) - 2005 fand zum 7. Mal der Internationale Speyrer Qualitätswettbewerb für innovative Verwaltung im deutschsprachigen Raum statt. Dieser Wettbewerb steht unter der wissenschaftlichen Leitung der Hochschule für Verwaltungswissenschaften in Speyer. Als Unterstützer im kommunalen Bereich tritt traditionell der Österreichische Städtebund auf. Österreichs Verwaltung nimmt seit 1996 an diesem Qualitätswettbewerb teil.

Österreichs Städte und Gemeinden sind die Gewinner

"Österreichs Verwaltung zählt dieses Jahr eindeutig zu den Gewinnern. Wenn insgesamt 13 von 28 Preisträgern aus Österreich kommen, kann man schon ein bisschen stolz sein", meinte Städtebund-Generalsekretär Erich Pramböck bei der Preisverleihung in Linz. Preise im Kommunalsegment gingen u.a. an die Magistratsdirektion der Stadt Wien (Projekt zur Korruptionsvorbeugung bzw. Enttabuiisierung der Gesamtthematik), an die Stadt Feldkirch in Vorarlberg (Projekt "Ehrenamt und bürgerliches Engagement"), an die Gemeinde Engerwitzdorf bei Linz (Projekt "Produktorientierte Steuerung"), an den IT-Betrieb der Stadt Linz sowie an die Gewerbeverwaltung der Stadt Wien (e-Gewerbe Wien - Dreisäulen-Modell, Hoheitsverwaltung mit "papierlosem Akt").****

100 Einreichungen - Neuer Bewerberrekord

"Der Speyrer Qualitätswettbewerb zeigt ganz deutlich, dass der Wandel in der öffentlichen Verwaltung den Veränderungen in der Privatwirtschaft um nichts nachsteht. Es geht schon lange nicht mehr um den berüchtigten Bürokratieabbau, sondern um eine moderne Steuerung auf allen Verwaltungsebenen im Rahmen der politischen Vorgaben und gesetzlichen Bestimmungen", so Pramböck.

Der Wettbewerb 2005 brachte einen Bewerberrekord von 100 Einreichungen, davon 32 aus Österreich, 59 aus Deutschland und 9 aus der Schweiz. Ingesamt sind von der Jury 28 Preise verliehen und 16 Anerkennungen ausgesprochen worden. 13 Preisträger kommen aus Österreich, 11 aus Deutschland und 4 aus der Schweiz. 8 Anerkennungen gingen an deutsche, 7 an österreichische Bewerber. Eine Anerkennung wurde in die Schweiz vergeben. Die Überreichung der Preise erfolgt im Rahmen der Abschlusskonferenz zum 7. Internationalen Speyrer Qualitätswettbewerb, die am 28. und 29. September im Linzer Design-Center stattfindet. (Schluss) wh

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Österreichischer Städtebund
Mag. Wolfgang Hassler
Tel.: 4000/89 990
Handy 0664-826 89 98
wolfgang.hassler@staedtebund.gv.at
http://www.staedtebund.gv.at/

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0025