Gallo:UNESCO-Auszeichnung "Weltkulturerbe" für Bad Bleiberger Bergwerksstollen

Nach Kulturausschuss beschließt morgen auch Kärntner Landtag, die internationale Anerkennung zu beantragen

Klagenfurt (OTS) - Die Bemühungen, die Bad Bleiberger Bergwerksstollen gemäß den Richtlinien der UNESCO zum Weltkulturerbe erklären zu lassen, schreiten zügig voran. Wie der freiheitliche Vorsitzende des Kulturausschusses im Kärntner Landtag, LAbg. Dipl.-Ing. Johann A. Gallo mitteilt, werde nach dem einstimmigen Beschluss im Kulturausschuss morgen auch der Kärntner Landtag dem freiheitlichen Antrag zustimmen, um so die internationale Anerkennung des einmaligen Denkmals bergmännischer Arbeit einzuleiten.

Die UNESCO verleiht das Prädikat "Wertkulturerbe" sehr restriktiv und nur für ganz besondere, von Menschenhand geschaffene Einmaligkeiten. Die Naturparkgemeinde Bad Bleiberg ist diesbezüglich in der glücklichen Lage, über ein montanhistorisches Erbe zu verfügen, in dem sich 2.600 Jahre Kärntner Blei, eine Welt unter Tag mit etwa 260 begehbaren Stollen, mit über 1.300 Mundlöchern und ca. 1.300 km Streckenlänge sowie bis ins Mittelalter zurückreichende Bergbaugebäude manifestieren, erläutert der Abgeordnete. Die bisher hervorragend gelungene Rettung dieser Denkmäler menschlicher Arbeit, die technische und sozialkulturelle Entwicklung sowie das Bergmannsleben über Jahrhunderte dokumentieren sehr eindrucksvoll die der UNESCO gegenüber darzustellende Entwicklung von einer weltweit außergewöhnlichen Bedeutung.

Sowohl die Tatsache, dass in der bisherigen UNESCO -Liste Kärnten nicht vertreten ist, als auch der Umstand, dass Denkmäler menschlicher Arbeit bisher unterrepräsentiert sind, sprechen für eine baldige Aufnahme des Bad Bleiberger montanhistorischen Erbes. Wenn auch weiterhin alle Verantwortlichen an einem Strang ziehen, steht einer Anerkennung als UNESCO-Weltkulturerbe nichts mehr im Wege, schloss Gallo.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: (0463) 513 272
alexandra.grimschitz@ktn-landtag.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001