BZÖ-Lafer: Voves neuer Abfertigungskaiser

SP-Chef hat sich von der Merkur-Versicherung gut ausbezahlen lassen

Graz (OTS) - "Die Steirerinnen und Steirer sollten sich am Sonntag wirklich gut überlegen, wem sie ihre Stimme geben. Der Mann, der durch seine Erneuerung des Büros auf Kosten der Steuerzahler schon Bekanntheit erlangt hat, hat vor seinem Ende bei der Merkur Versicherung dort noch einmal kräftig in die Kassen gegriffen und sich eine hochdotierte Abfertigung auszahlen lassen", so der steirische BZÖ-Klubobmann und Spitzenkandidat im Wahlkreis III Franz Lafer am Mittwoch.

Mehr als 300.000 Euro soll Voves bei seinem Abgang aus dem Versicherungsvorstand bekommen haben und er habe sich auch eine Rückkehrgarantie geben lassen, so die Informationen vom Klubobmann. "Für mich schaut das ein bisserl so aus, als würde der Franz Voves die Politik nur zum Spaß machen. Ernst kann er es mit den Anliegen sicherlich nicht meinen, wenn er sich schon einen Ausstiegsplan zurechtgelegt hat - da ist sein Wahlziel, Landeshauptmann zu werden, eine gefährliche Drohung für die Steiermark", so Lafer weiter.

"Mit seinem Luxusbüro hat er ja schon eindrucksvoll bewiesen, wie gut er im Geldvernichten ist. Mit seiner Abfertigung reiht sich der SP-Chef aber zweifelsohne in die Abkassierer-Riege mit Hirschmann ein", so Lafer abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Steiermark
Mobil: 0676/8666-2676
Tel.: 0316/877-2676

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0002