Grüne-Wien/Ringler: Bürgermeister Häupl finanziert Haider-Wahlkampf in Wien

Ringler: "Häupl soll Inserate in Haider-Zeitung sofort stoppen"

Wien (OTS) - "Bürgermeister Michael Häupl finanziert den Wahlkampf von Jörg Haider in Wien", kritisiert die Mediensprecherin der Grünen-Wien, Marie Ringler. Grund sind zwei Inserate des stadteigenen Presseinformationsdienstes (PID) in der jüngsten Ausgabe der BZÖ-Wahlzeitung.

Ringler: "Im letzten Wahlkampf hat sich Häupl noch als Gegenpol von Jörg Haider aufgespielt. Nun finanziert er ihm seinen Wahlkampf in Wien. Anscheinend haben die gemeinsamen Stunden in der Landeshauptleutekonferenz eine neue Freundschaft gebracht."

Als "besonders zynisch" bezeichnet Ringler die Tatsache, dass in der von der Stadt Wien finanzierten BZÖ-Zeitung Haider in einem Interview gegen AusländerInnen in Wien wettern kann: "Für Inserate der Stadt sollte es zumindest ein Mindestmaß an Niveau geben."

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Klaus Zellhofer
Tel.: (++43-1) 4000 - 81821
Mobil: 0664 83 17 401
klaus.zellhofer@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001