MOLTERER: DIE BOKU "AUS DEM FF" - VON FIGL BIS FISCHLER

ÖVP-Klubobmann bei der Präsentation eines Buches über bedeutende BOKU-Absolventen

Wien (ÖVP-PK) - "Die BOKU aus dem ‚FF’ (Effeff)- von Figl bis Fischler" - mit diesen Worten umriss, gestern, Dienstagabend, ÖVP-Klubobmann Mag. Wilhelm Molterer ein im Hohen Haus vorgestelltes Buch über bedeutende Absolventen der BOKU Wien. Zu dieser Buchpräsentation hatte der Klubobmann gemeinsam mit den Herausgebern Univ.Prof. Dr. Manfred Welan und Dr. Gerhard Poschacher ins Parlament geladen. ****

Dem Buch "Von Figl bis Fischler - bedeutende Absolventen der BOKU Wien" liegt die Idee zugrunde, prominente politische Absolventen und AbsolventInnen der Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) in der Politik vorzustellen. Die Absolventen werden in prägnanten Porträts vorgestellt, darunter die ÖVP-Obmänner Leopold Figl, Karl Schleinzer und Josef Riegler, Landwirtschaftsminister Josef Pröll, die ehemaligen Minister Günter Haiden und Eduard Hartmann, Landeshauptleute wie Erwin Pröll, Alois Partl und Alois Durnwalder, VP-Generalsekretär Sixtus Lanner, Agrar-Kommissar Franz Fischler u.a.

"Wer die Geschichte der BOKU kennt, weiß, dass sie auch ein Teil der Geschichte Österreichs ist", so Molterer. Sie sei immer eine moderne Uni gewesen, weit ihrer Zeit voraus und mit einem "tollen Netzwerk über die Grenzen". Der Klubobmann verwies auf zahlreiche Persönlichkeiten, die die BOKU absolviert haben: Acht der zwölf Agrarminister der zweiten Republik waren BOKU-Absolventen. Und was die wenigsten wissen würden: DI Friedrich Stickler, Präsident des Österreichischen Fußballbundes, ist ebenfalls ein BOKU-Absolvent. Molterer hob zudem die gewichtige Rolle der Absolventen der Uni bei den Erweiterungsverhandlungen mit Slowenien hervor.

Molterer dankte den Herausgebern für diese Idee und Umsetzung und appellierte an die Verantwortungsträger der Universität, nicht nur eine Fachausbildung zu bieten, sondern auch "Lebensuniversität" zu sein und die jungen Menschen zu gesellschaftlichem Engagement zu motivieren.

Das Buch sei als publizistischer Beitrag der Universität zum Gedankenjahr 2005 gedacht, so der Herausgeber und frühere BOKU-Rektor Dr. Manfried Welan. "Die BOKU ist eine kleine Universität, sie hat aber eine große Zahl von Politikern hervorgebracht", so Welan weiter.

Die Autoren des Buches seien so ausgewählt worden, dass ein möglichst großes Nahverhältnis zu jenen entstand, die sie beschrieben haben, so der zweite Herausgeber DI Dr. Gerhard Poschacher. Das Buch sei "kein Kishon und auch kein Simmel", liefere aber insgesamt ein "gut gelungenes breites Spektrum".

( "Von Figl bis Fischler - bedeutende Absolventen der ‚BOKU’ Wien", Leopold Stocker Verlag, Graz - Stuttgart, 231 Seiten, S/W-Abbildungen, 15x23 cm, Hardcover, Preis: 29.90, ISBN:
3-7020-1049-1).
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle des ÖVP-Parlamentsklubs
Tel. 01/40110/4432
http://www.oevpklub.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001