Kapsch CarrierCom mit tel.con Award 2005 ausgezeichnet

Wien (OTS) - Der diesjährige Gewinner des tel.con Award heißt Kapsch CarrierCom. Das Unternehmen konnte die Jury mit seiner Lösung "MissisSIPpi Hosted IP PBX" überzeugen und wurde am 27.9.2005 mit dem tel.con Award 2005 vom "Institute for International Research" ausgezeichnet. "MissisSIPpi Hosted IP PBX" ist eine von Kapsch CarrierCom eigenentwickelten Lösung, mit der Service Provider Sprachdienste über das IP Netz kostengünstig anbieten können.

"Diese Auszeichnung für eine unserer Eigenentwicklungen ist ein eindrucksvoller Beweis für die Innovationskraft unseres Unternehmens", erklärt Mag. Thomas Schöpf, Vorstand von Kapsch CarrierCom. "Speziell für Netzbetreiber bietet "MissisSIPpi Hosted IP PBX" die Möglichkeit, Business Kunden mit neuen Dienstleistungen zu bedienen und trifft damit exakt den Wunsch der Kunden nach günstigen Telefonservices bei entsprechender Feature-Vielfalt und Qualität. Wir freuen uns, dass "MissisSIPpi Hosted IP PBX" die Jury des tel.con Award 2005 ebenso überzeugen konnte, wie bereits zahlreiche unserer Kunden."

Wie funktioniert "MissisSIPpi Hosted IP PBX"?

Durch "MissisSIPpi Hosted IP PBX" von Kapsch CarrierCom ist das Unternehmen über einen einzigen Ethernet-Anschluss mit der Zentrale des Providers verbunden und nutzt sowohl Sprach- als auch Datendienste. Die fest zugeordneten Adernpaare für jeden einzelnen Telefonapparat können entfallen. Das bringt den Benutzern im Umgang mit ihrem SIP Device mehr Mobilität und Freiheit. Anrufe und Nachrichten werden an die betreffende Person dorthin wo sie sich befindet weitergeleitet.

Optimaler wirtschaftlicher Nutzen für Carrier und Service Provider

Mit der "MissisSIPpi Hosted IP PBX" von Kapsch CarrierCom kann der Service Provider speziell im Business Kunden Bereich zusätzliche Service Dienstleistungen anbieten. Die VoIP Lösung von Kapsch CarrierCom bietet alle PBX Leistungsmerkmale über ein einziges Host-System, das sich beim Service Provider befindet. An diese einheitliche Plattform können beliebig viele Unternehmen angebunden werden, die jeweils ihr eigenes privates (virtuelles) Sprachnetz bekommen und zahlreiche Sprach-Applikationen gleichzeitig nutzen.

Reibungsloses Zusammenspiel aller beteiligten Systeme durch offene Standards

Auf Grund der offenen, auf internationalen Standards basierenden Architektur der Hosted IP PBX Lösung ergibt sich eine optimale Interaktion aller beteiligten Komponenten und Systeme. Das Session Initiation Protocol (SIP) sorgt für ein reibungsloses Zusammenspiel von Netzwerk-, Zugangs,- und Back Office Equipment. Die Interoperabilität im Access Bereich umfasst Integrated Access Devices (IADs), Access Gateways, IP Telefone und Soft Clients.

Mit "MissisSIPpi Hosted IP PBX" von Kapsch CarrierCom auf neue Trends vorbereitet

Auch Broadband Business und Managed Services sind bei "MissisSIPpi Hosted IP PBX" von Kapsch CarrierCom ein zentrales Thema: Die neue Lösung fördert die Breitbandstrategie der Betreiber. Mit Hosted IP PBX können viele Gespräche und Applikationen gleichzeitig über einen einzigen Broadband Access geführt werden. Kapsch CarrierCom ermöglicht es damit, Managed Services von einem zentralen Ort aus durchzuführen. Damit erfüllt der Betreiber steigende Kundenerwartungen und Trends in Richtung Outsourcing.

Electronic Number Mapping (ENUM) wurde bei "MissisSIPpi Hosted IP PBX" von Kapsch CarrierCom ebenfalls bereits berücksichtigt. Dieser neue Internetstandard verbindet die einzelnen VoIP Inseln untereinander, und auch die Internet-Sprachtelefonie mit dem herkömmlichen Telefonnetz. Das VoIP Portfolio der Kapsch CarrierCom ist ENUM fähig. Bei bereits im Einsatz befindlichen Lösungen kann ENUM aktiviert werden.

Über Kapsch CarrierCom AG:

Kapsch CarrierCom AG ist in der Kapsch-Gruppe der Systeminnovator von größenunabhängigen Kommunikationstechnologie-Lösungen für Betreiber von Fest-, Mobil- und Datennetzen. Kapsch CarrierCom deckt dabei alle Bereiche ab: Von Analyse, Beratung, Design, Entwicklung, Integration, Installation und Training bis hin zur Wartung und dem Betrieb kompletter Netze.

Rückfragen & Kontakt:

Brigitte Herdlicka
Public Relations
Tel.: +43 (0)50811 2705
E-Mail: brigitte.herdlicka@kapsch.ne
E-Mail: hans-georg.mayer@kapsch.net
SIP: sip:2705@kapsch.net

Hans-Georg Mayer
Marketing & Communications
Tel.: +43 (0)50811 3664
t

SIP: sip:3664@kapsch.net

www.kapschcarrier.com
www.kapsch.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KPS0001