Wissenschafts- und Technologiestandort Wien gewinnt

Betriebsbesuch von Planungsstadtrat Schicker bei Boehringer Ingelheim Austria

Wien (OTS) - Anlässlich des Betriebsbesuchs bei Boehringer Ingelheim Austria stellte Wiens Planungsstadtrat Rudi Schicker fest:
"Boehringer Ingelheim zählt weltweit zu den 20 führenden Pharmakonzernen. Die österreichische Niederlassung ist für 28 Länder Mittel- und Osteuropas verantwortlich. Hier zeigt sich eindrucksvoll, dass die Regionalkompetenz von Forschung und Biotechnologie nach Wien geholt wurde. Die Stadt Wien wird mithelfen, dass der Standort ausbaufähig bleibt und damit abgesichert werden kann."****

Boehringer Ingelheim Austria beschäftigt rund 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Allein in den letzten vier Jahren wurden 400 neue Arbeitsplätze geschaffen. Dieser expandierende Betrieb bildet das Herzstück des Bioclusters in dieser Region Europas und ist das Zentrum der Krebsforschung. Der Wiener Standort ist unternehmensintern als Forschungsstandort sehr wichtig. (Schluss) kel

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
DI Thomas Keller
Tel.: 4000/81 420
kel@gsv.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0022