In St. Pölten wurden 21 Diplome an PhysiotherapeutInnen überreicht

Pröll gratulierte den Geehrten zu Konsequenz und Ausdauer

St. Pölten (NLK) - Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll übergab heute die Diplome an vierzehn Frauen und sieben Männer. Die PhysiotherapeutInnen absolvierten ihre Ausbildung an der Medizinisch-technischen Akademie für den physiotherapeutischen Dienst.

Niederösterreich sei als Gesundheitsstandort immer noch weiter zu entwickeln, sagte Pröll in seiner Festrede. Um aber den letzten Stand der technischen Möglichkeiten im medizinischen Bereich auch voll auszuschöpfen, bedürfe es auch finanzieller Mittel. Daher werde das Land Niederösterreich für die Krankenhäuser bis 2006 100 Millionen Euro und - besonders wichtig für die ältere Generation - für die Heime rund 160 Millionen Euro investieren. Es ist aber unbedingt notwendig, dass man gerade im Bereich der Pflege und der Betreuung auf entsprechend qualifiziertes und ausgebildetes Personal zurückgreifen könne. Erst dieses Miteinander garantiere Spitzenleistungen.

Pröll gratulierte zudem den PhysiotherapeutInnen zu Konsequenz und Ausdauer in den Ausbildungsjahren.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12312
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009