Nachhaltigkeits-Index VÖNIX legt im ersten Berechnungsquartal um 14,43% zu

Wien (OTS) -

  • VBV-Österreichischer Nachhaltigkeitsindex outperformt ATX Prime
  • Nachhaltigkeit und Rendite kein Widerspruch
  • Erster heimischer Aktienindex für nachhaltig agierende Unternehmen

Seit 20.6.2005 wird der heimische Nachhaltigkeits-Index VÖNIX täglich berechnet. Eine Zwischenbilanz nach Beendigung des ersten Indexquartals am 16.9. 2005 zeigt, dass die nach sozialen und ökologischen Kriterien ausgewählten Unternehmen insgesamt stärker performen als der ATX Prime.

Wert-Zuwachs um 14,43%

So erreichte der VÖNIX, der am 20.6. 2005 bei 1.000 Punkten startete, am 16.9.2005 einen Wert von 1.144,34. Der Zuwachs betrug somit 14,43%, gegenüber 13,11% im ATX Prime. Auch bei Analyse des Anlagerisikos schneidet der VÖNIX sehr gut ab: die Standardabweichung liegt unter jener des ATX Prime. Die Kennzahlen Sharpe Ratio und Treynor Ratio zeigen entsprechend die gute Ertrags-Risiko-Relation des VÖNIX.

Initiative der VBV-Pensionskasse AG

Der VÖNIX - VBV-Österreichischer Nachhaltigkeitsindex - ist ein Aktienindex, bestehend aus jenen börsenotierten österreichischen Unternehmen, die hinsichtlich sozialer und ökologischer Leistung führend sind. Träger des VÖNIX ist die VBV-Pensionskasse AG, verantwortlich für die Nachhaltigkeitsanalyse ist die Mag. Friesenbichler Unternehmensberatung, die Berechnung erfolgt durch die TeleTrader Software AG.

Die Berechnung erfolgt täglich auf Basis der Schlusskurse. Die Berechnungsparameter werden quartalsweise angepasst. Die Indexzusammensetzung wird grundsätzlich einmal jährlich - Ende Juni -aktualisiert. Die Gewichtung der einzelnen Titel unterliegt einer geglätteten Free Float Marktkapitalisierung. Der VÖNIX ist ein Preisindex, d.h. Dividenden werden nicht berücksichtigt.

Gegenwärtig umfasst der VÖNIX folgende 23 Aktientitel (in alphabetischer Reihenfolge):

Andritz AG, AT&S Austria Techn.u.Syst. AG, austriamicrosystems AG, Bank Austria Creditanstalt AG, Böhler-Uddeholm AG, BWT AG, Constantia Packaging AG, ERSTE Bank d.ö.Spk.AG, EVN AG, Flughafen Wien AG, Lenzing AG, Mayr-Melnhof Karton AG, OMV AG, Palfinger AG, Raiffeisen Intl.Bk-Hldg.AG, Rosenbauer Internat. AG, SEZ AG, Telekom Austria AG, UNIQA Versicherungs AG, Verbundgesellschaft AG, voestalpine AG, Wienerberger AG, Wiener Städt.Allg.Vers.AG

Kennzahlen VÖNIX ATX Prime

Performance 20.6.2005 - 16.9.2005 +14,43% +13,11% Standardabweichung annualisiert 9,82% 10,10%
Sharpe Ratio 6,70 5,79
Treynor Ratio 0,69 0,58

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

VBV Pensionskasse AG
Dr. Johannes M. Martinek
Tel.: 01/240 10-0
vorstand@vbv.at
www.vbv.at
Menedetter PR
Mag. Christian Lenhardt
Tel.: 01/533 23 80
lenhardt@menedetter-pr.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007