Stadtbaudirektor Weber empfing Warschauer Umweltexperten

Die Delegation besuchte u.a. das Wasserwerk Moosbrunn und die Hauptkläranlage Simmering

Wien (OTS) - Wiens Stadtbaudirektor Dipl. Ing. Gerhard Weber hat
im Rahmen des Städtekooperationsabkommens zwischen Wien und Warschau drei Tage lang einer Delegation des Warschauer Magistrats bzw. des Städtischen Unternehmens für Wasser und Kanalisation in Warschau einen umfangreichen Einblick in Wiener Umwelttechnologien gewährt. Die sechsköpfige Delegation unter der Leitung des stellvertretenden Direktors des Büros für Infrastruktur Wieslaw Witek., - besuchte u. a. die Zentrale der Wiener Wasserwerke
(MA 31), das Wasserwerks Moosbrunn und die Hauptkläranlage (EBS -Entsorgungsbetriebe Simmering GmbH).****

In Umweltfragen voneinander lernen - Warschau weiß viel über Wasseraufbereitung

Delegationsleiter Witek äußerte sich über den Wien-Aufenthalt gegenüber der Rathauskorrespondenz sehr positiv, vor allem über den Trinkwasserreichtum der Bundeshauptstadt: "Wir haben in Warschau vor, die erste Stufe der Kläranlagenerweiterung Poludnie in Betrieb zu nehmen. Nach dem Besuch in der Hauptkläranlage wissen wir, wie wir das optimieren können!" Während die Warschauer Experten vor allem im Bereich Team - Personal - und Wasserverlust - Management nach dem Besuch in Wien neue Erkenntnisse gewonnen haben, wurde aber auch festgestellt, dass Warschau herzeigbare Wasseraufbereitungsverfahren im Einsatz hat. Diesbezüglich wurde an die Wiener Experten eine Einladung für einen Gegenbesuch in Warschau ausgesprochen.

rk-Fotoservice: http://www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hl

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Horst Lassnig
Tel.: 4000/81 043
Handy: 0664/441 37 03
las@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0011