ERINNERUNG (26.9.2005) Suchtpräventionsprogramm "Miteinander Leben" startet in Margareten

Wien (SPW-K) - Um die Bevölkerung in Margareten über Suchtrisiken zu informieren und um moderne Formen der Suchtvorbeugung zu trainieren, präsentieren der Margaretner Bezirksvorsteher Ing. Kurt Ph. Wimmer, BV-Stv.in, die Margaretner Drogenbeauftragte Andrea Hallal-Wögerer sowie Mag.a Martina Krieger vom Institut für Suchtprävention die Veranstaltungsreihe im Rahmen des Projekts "Miteinander Leben".

Miteinander leben als regionales Projekt der Suchtprävention ist bereits in mehreren Wiener Bezirken erfolgreich gelaufen. Zuletzt wurde Miteinander leben in Hernals besonders gute durch die TeilnehmerInnen angenommen. Das Suchtpräventionsprogramm wird für jeden Bezirk eigens adaptiert um auf spezielle Aufgabenstellungen individuell reagieren zu können. Dazu werden Workshops entwickelt und Vorträge gehalten, die sich vorwiegend an Eltern, Lehrkräfte und JugenarbeiterInnen richten.

Wir laden die Vertreterinnen und Vertreter der Medien herzlich zum diesem Pressegespräch ein.

Bitte merken Sie vor:
Pressegespräch mit dem Margaretner Bezirksvorsteher Ing. Kurt Ph. Wimmer, BV-Stv.in und Margaretner Drogenbeauftragte Andrea Hallal-Wögerer sowie Mag.a Martina Krieger vom Institut für Suchtprävention.

Zeit: Montag, 26.September 2005/ 11 Uhr Ort: Büro von Bezirksvorsteher Wimmer 1050 Wien, Schönbrunner Straße 54

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002