ORF zu FP-Vorwürfen

Wien (OTS) - Zu den Vorwürfen die die FPÖ heute in diversen Aussendungen in Zusammenhang mit "Offen gesagt" erhebt, stellt der ORF fest:

Nicht zu jeder Fernseh-Diskussion können Vertreter aller politischen Parteien in Österreich eingeladen werden. Für die FPÖ gilt, dass sie im Parlament keine Klubstärke hat und auch in vielen Körperschaften über kein hohes Wahlamt verfügt. Im übrigen erfolgt die Auswahl der Gäste bei einer ORF-Diskussion ausschließlich nach journalistischen Kriterien und in der Verantwortung der zuständigen Redaktion.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation
Tel.: (01) 87878 - DW 12228
http://tv.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK0001