Einladung zur Presse- und Expertenkonferenz der IgG, Interessengemeinschaft Geruch, zum Thema "Es stinkt zum Himmel"

Wien (OTS) - Einladung zur Presse- und Expertenkonferenz der IgG, Interessengemeinschaft Geruch, zum Thema "Es stinkt zum Himmel"

Ort: ZAMG Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik,
1190 Wien, Hohe Warte 38

Datum/Zeit: 26. September 2005 um 10.00 Uhr (Dauer ca. 2 Stunden)

Was der eine als berufsbedingten "Duft" wahrnimmt, das stinkt dem anderen zum Himmel.

Konflikte mit Betreibern geruchsemittierender Betriebe, von landwirtschaftlichen Tierproduktionen, von Kompostieranlagen, Mülldeponien, Biogasanlagen, gastronomischen Betrieben, der Lebensmittel- und Futterindustrie u. a. werden mit der übrigen Bevölkerung zunehmend heftiger ausgetragen. Baubehörden und Planer geraten dabei immer häufiger in ein schlechtes Licht, weil man ihnen die Verantwortung dafür zuschiebt.

Die IgG hat sich dieser Problematik angenommen und stellt nun im Rahmen der sehr jungen Wissenschaft über die Geruchsforschung Modelle vor, die der Konfliktbeilegung, aber noch mehr der Konfliktverhinderung schon bei der Einreichung und Planung von Gestank-emittierenden Anlagen dienen.

Um zu verdeutlichen, welche Umweltbelastung Gestank erzeugt, können Sie an einem kurzen olfaktorischen Test teilnehmen.

Zur Beruhigung der Sinnesorgane laden wir im Anschluss an das Presse- und Expertengespräch zu einem duftenden Imbiss und der Verkostung von Weinen mit hervorragender "Nase".

Experten

Dr. Martin Piringer, ZAMG A. Univ. Prof. Dr. Günther Schauberger Tel +43 1 36026 2402 Tel +43 1 25077 4306 Martin.piringer@zamg.ac.at gunther.schauberger@vu-wien.ac.at

Parkplätze unmittelbar um's Eck in der Perntergasse benutzen (Bitte nicht in das ZAMG einfahren)

Pressebetreuung und Organisation

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Monika Köhler, 1190 Wien, Hohe Warte 38
Tel.: +43 136026 2008, monika.koehler@zamg.ac.at

Johannes Weiß, 1010 Wien, Biberstraße 22/8
Tel +43 1 4027573, jweiss@utanet.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014