SPÖ-EU-Abgeordnete Scheele als Wahlbeobachterin in Afghanistan

Wien (SK) Die SPÖ-Europaabgeordnete Karin Scheele nimmt für die EU vom 15.-21. September an einer Wahlbeobachtungs-Mission nach Afghanistan teil. Am Sonntag, dem 18. September, werden in Afghanistan die ersten Parlamentswahlen seit dem Sturz des Taliban-Regimes 2001 abgehalten. Rund 12 Millionen Afghanen bestimmen unter der Schirmherrschaft örtlicher Behörden und der UNO über die Verteilung der 249 Sitze des Unterhauses sowie in den Provinzräten.

"Wahlbeobachtung in einem Land mit rund 70 Prozent Analphabetismus ist eine wichtige und spannende Aufgabe. Der Aufenthalt vor Ort ist aber auch mit Risiken verbunden", so Scheele heute gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. Besonders von islamistischer Seite sei bereits im Vorfeld der Wahlen ein deutlicher Anstieg der Gewalt zu verzeichnen. "Meine Anwesenheit in Afghanistan werde ich auch nützen, um mir vier Jahre nach Ende der Taliban-Herrschaft ein möglichst deutliches Bild über die Rechte und Lebensumstände der Frauen zu machen", schloss Scheele. (Schluss) ../mm

Rückfragehinweis: Christoph Pollinger, SPÖ-Delegation im Europäischen Parlament, Tel.: 0043 650 957 52 14

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004