Staupunkt Wiedner Hauptstraße

Verzögerungen von 30 Minuten und mehr

Wien (OTS) - Wieder einmal sorgt nach Meldung der ÖAMTC-Informationszentrale eine Baustelle für Anrufe verzweifelter Wiener Autofahrer: Seit dieser Woche ist die Wiedner Hauptstraße stadteinwärts, zwischen Frankenberggasse und Karlsplatz, nur einspurig befahrbar.

Vor allem im Frühverkehr kommt es zu Verzögerungen von mehr als 30 Minuten. Auch auf der Favoritenstraße stehen die Kolonnen den ganzen Tag bis zum Südtiroler Platz zurück. "Seit der Installierung der Baustelle gibt es keinen Tag ohne Stau", berichtete ein aufgebrachter Botendienstfahrer der ÖAMTC-Informationszentrale.

Die Arbeiten werden bis voraussichtlich Mitte Dezember dauern. Direkte Ausweichstrecken - etwa Reinprechtsdorfer Straße und Rechte Wienzeile bzw. Prinz-Eugen-Straße können nicht empfohlen werden, weil sie erfahrungsgemäß auch überlastet sind.

Harald Lasser

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0012