ÖAMTC: Sieben Verletzte bei Unfall in der Steiermark

ÖAMTC-Notarzthubschrauber im Einsatz

Wien (OTS) - Insgesamt sieben Verletzte forderte Sonntag am späten Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall bei Trofaiach in der Steiermark. Neben anderen Rettungskräften wurde auch der ÖAMTC-Notarzthubschrauber alarmiert.

Drei Autos waren in den Unfall auf der Eisen Straße, B 115, Höhe der Umfahrung Trofaiach verwickelt. Auslöser dürfte ein Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge gewesen sein, ein drittes Fahrzeug konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte in die Unfallwracks. Fünf der insgesamt sieben Unfallopfer erlitten schwere Verletzungen. Nach der Erstversorgung flog Christophorus 12 eine schwer verletzte Frau ins UKH nach Graz.

(Schluss)
Heimo Gülcher

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0015