Gesundheit: Lackner - Regierung ohne Konzept

Wien (SK) - "Die Defizite in der Gesundheitspolitik werden immer größer, und sie werden mittlerweile auch von den Parteifreunden der ÖVP-Ministerin gesehen und öffentlich kritisiert", so SPÖ-Gesundheitssprecher Manfred Lackner zur ORF-Pressestunde mit dem konservativen Ärztekammerpräsidenten Brettenthaler und zum ÖVP-Gesundheitssprecher Rasinger, der im "Kurier" vor einem Ärztemangel warnt. ****

"Egal in welchem Bereich der Gesundheitspolitik - Finanzierung, Qualitätssicherung oder Medizin-Universitäten -, die Regierung fällt nur durch Konzeptlosigkeit und Untätigkeit auf. Dieser Weg führt direkt in die Zwei-Klassen-Medizin", so Lackner am Sonntag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0004