Penz: 59.300 Euro für Renovierungsarbeiten an der Pfarrkirche St. Veit - Krems

Dach der Pfarrkirche wurde neu eingedeckt

St. Pölten (NÖI) - Die Kirchen und Kapellen in unserem Land sind nicht nur Orte der Gottesbegegnung, sondern sie prägen seit Jahrhunderten auch das Leben in den Regionen unseres Landes. Die Erhaltung und Renovierung dieser Bauten erfordert natürlich hohe finanzielle Aufwendungen. Aus diesem Grund hat das Land NÖ rund 59.300 Euro zur Neueindeckung des Daches der Pfarrkirche St. Veit -Krems beigetragen, berichtet der 3. Präsident des NÖ Landtages, Landtagsabgeordneter Hans Penz.

In der Zeit von Mai bis Oktober 2004 hat das Bauamt der Diözese St. Pölten gemeinsam mit der Stadtpfarre Krems - St. Veitdie Neueindeckung des Daches und die konstruktive Sicherung des Dachstuhles vornehmen lassen. Die Gesamtkosten des Projektes belaufen sich auf 296.500 Euro. Das Land Niederösterreich, der Bund, die Stadtgemeinde Krems, Diözese St. Pölten und die Pfarre St. Veit übernehmen jeweils 20% der Kosten, informiert Penz.

Es handelt sich bei diesem Projekt um die Renovierung eines besonders wertvollen Sakralbaus in Niederösterreich. Die Pflege und Erhaltung unserer Kulturdenkmäler ist für das Land Niederösterreich ein großes Anliegen und wird daher von uns bestmöglich unterstützt, betont Penz in diesem Zusammenhang.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0005