Fischer Charity Golf Trophy: 25.000 Euro für Lambert Pranzl

Schönfelder, Matt und Co. golften im Innviertel für den verletzten Testfahrer

Ried im Innkreis (OTS) - 25.000 Euro - diese stolze Summe kam bei der Fischer Golf Charity Trophy am Freitag, dem 9. September, im Golfclub Kobernausserwald im Innviertel in Oberösterreich zusammen. Die Trophy wurde zugunsten des Fischer-Testfahrers Lambert Pranzl veranstaltet. Der 22-jährige Reichraminger erlitt Ende Dezember bei Testfahrten ein schweres Schädel- und Hirntrauma. Für zahlreiche prominente Sportler war es eine Selbstverständlichkeit, Pranzl mit ihrer Teilnahme an der Trophy zu unterstützen. Unter ihnen das Fischer-Team Rainer Schönfelder, Mario Matt, Hans Knauss, Andreas Schifferer, Stephan Görgl, Christian Mayer, Alexandra Meissnitzer, Niki Hosp und Silvia Berger, ÖSV-Alpinchef Hans Pum, die Ex-Skiläufer Karin Köllerer und Hans Enn, FIS-Damen-Alpin-Chef Atle Skaardal sowie die Ex-Kicker Michael Konsel und Wolfgang Feiersinger. Firmen wurden eingeladen, für einen Spendenbeitrag mit den Promi-Sportlern eine Runde zu golfen. Die Firma Fischer war unter anderem durch Kommerzialrätin Selma Sturmberger, Paul und Heidemarie Fischer und Geschäftsführer Gregor Dietachmayr vertreten.

Rainer Pariasek ersteigert Rennanzug von Hans Knauss um 1.300 Euro

Höhepunkt am Abend war die Versteigerung von sehr persönlichen Gegenständen der Sportler, die von ORF-Anchor Man Rainer Pariasek moderiert wurde. Das höchste Gebot gab der Moderator selbst ab. Er bot für einen Rennanzug von Hans Knauss, den dieser bei seinem letzten Weltcup-Rennen in Gröden getragen hatte, 1.300 Euro. Weitere Gegenstände, die versteigert wurden, waren unter anderem ein Rennanzug von Alexandra Meissnitzer aus der Weltcup-Saison 2004/05, ein ÖSV-Anorak von Silvia Berger, Ski-Stöcke aus der Weltcup-Saison 2004/05 von Mario Matt und Christian Mayer, Handschuhe von Stephan Görgl (getragen bei seinem ersten Weltcup-Sieg in Beaver Creek im Dezember 2004), eine Schönfelder-Mütze mit Hörnern (aus der Weltcup-Saison 2004/05), ein Fanclub-Package von Niki Hosp (mit lebenslanger Mitgliedschaft) und ein Trainings-Helm mit Brille von Kristian Ghedina. Der Scheck in Höhe von 25.000 Euro wurde nach der Versteigerung von Fischer-Geschäftsführer Gregor Dietachmayr an Lambert Pranzl im Beisein seiner Fa,ilie übergeben. Die Band "made in austria" sorgte für die musikalische Umrahmung der Feier.

Ergebnis Fischer Charity Golf Trophy:

Brutto Sieger Herren: KR Josef Fill; Brutto Sieger Damen: Heidi Grillenberger; Netto A: 1. Heidi Grillenberger, 2. Klaus Hubelnig, 3. KR Josef Fill; Netto B: 1. Rainer Schönfelder, 2. Josef Probst, 3. Stephan Görgl; Netto C: 1. Josef Gadringer, 2. Manfred Schaffrath, 3. Andreas Pangerl; Longest Drive (Herren): KR Josef Fill; Longest Drive (Damen): Doris Hesz ; Nearest to the pin (Herren): KR Josef Fill.

Teilnehmende Firmen: Safilo Austria GmbH, Huntsman, Christ Lacke, Hexcel Holding GmbH, Sparkasse OÖ., Elastogran, Investkredit Bank, Anker Versicherung, Design Company Agentur, OÖ. Tourismus, Arwö Plast, ABM, Raiffeisen Zentralbank.

Firmen, die mit Spenden und Sachleistungen zur Trophy beitrugen:
Die Prinzregenten Werbeagentur, Kiska, Weingut Hagn Mailberg, "made in austria", Sölden Tourismus, Rieder Bier, SSG, Zooom, Atelier Dietrich, Löffler, FACC, Energie Ried GmbH, Sporttechnik, Isosport, Duropack, Du-Pont, Energie AG, Hermes Schleifmittel GesmbH, Kroiss und Bichler GmbH, H+S Druck, VKB, Schenker, Innpuls, Haribo, Red Bull, Latella, Wälzholz-Huber.

Rückfragen & Kontakt:

Fischer GmbH
Fischerstr. 8, 4910 Ried im Innkreis, Austria
Christian Huber, PR Manager Alpine Racing
Tel.: 0043 664 60919 395
Fax: 0043 7752 909 - 395
E-mail: christian.huber@fischer-ski.com
http://www.fischer-ski.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FIS0001