BV Braun: "Parkpickerl-Pilotversuch rund um die Stadthalle ist schon in den ersten Tagen erfolgreich"

Wien (SPW-K) - Ein positives Zwischenergebnis zieht der Bezirksvorsteher von Rudolfsheim-Fünfhaus, Walter Braun, über die ersten Erfahrungen mit der neu eingeführten Kurzparkzone im Bereich der Stadthalle: "Unsere Maßnahme hat bereits in den ersten Tagen voll gegriffen, wie die vielen freien Parkplätze im betroffenen Gebiet deutlich zeigen", so der Bezirkschef, der bereits zahlreiche positive Rückmeldungen von Anrainern erhalten hat. Wenig überraschend, war die Gegend rund um die Stadthalle doch in der Vergangenheit um bis zu 107% überparkt. "Diese unerfreulichen und für die in der Gegend lebenden Menschen unzumutbaren Zustände gehören ab jetzt der Vergangenheit an", ist sich Braun sicher.

Die erste Bewährungsprobe hat die Parkpickerlzone am Samstag bestanden, als mehr als 4.000 Besucher die Stadthalle besuchten. Keine Spur von Überparkung und kein langes Suchen nach Parkplätzen. "Ein deutlicher Beweis für die Effizienz der eingeführten Kurzparkzone", freut sich Braun, der auch die Bedenken der mangelnden Überwachung durch die Parkraumüberwachungsorgane in den Nachtstunden nicht gelten lässt. Es gibt eindeutige Übereinkünfte mit der zuständigen Magistratsabteilung, rigoros zu kontrollieren.

Als weiteren positiven Effekt sieht Braun die "Verdrängung" der Pendler: "Gerade im Gebiet rund um die Stadthalle standen die ganze Woche über viele auswärtige Fahrzeuge, die in Zukunft woanders parken müssen, wollen ihre Besitzer einer Strafe entgehen."
Die Behauptung des ÖAMTC, dass Huglgasse, Holochergasse und Oeverseestraße ebenfalls zur Kurzparkzone zählen ordnet Braun im Reich der Fabeln ein: "Die drei genannten Straßenzüge liegen nicht im Gebiet der Kurzparkzone", erläutert Braun, der sich über den Erfolg der ersten Tage des Parkpickerls und die damit verbundene Erleichterung für die Anrainer sehr zufrieden zeigt. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001