BZÖ-Landessprecher Andreas Blum: Landestankstellen öffnen - Sofortaktion Sausgrubers möglich!

Sausgruber soll Druck auf Grasser machen: "Kilometergeld erhöhen - Benzinpreis senken - Rückvergütung an Autofahrer"

Bregenz (OTS) - Der Landessprecher des BZÖ Vorarlberg, Andreas Blum, verlangt eine umgehende Öffnung der Landestankstellen. Im April habe Sausgruber noch keine Veranlassung gesehen, in den öffentlichen Markt einzugreifen, nun sei das Maß aber voll, die Schmerzgrenze erreicht: 400 Euro hätte sich ein Pendler pro Jahr durch die Öffnung der Kärntner Landestankstellen erspart, jetzt müssten auch die Vorarlberger Tankstellen für alle zugänglich gemacht werden, so Blum. "Sausgruber ist gefordert, hier endlich die notwendige Erleichterung für die Vorarlbergerinnen und Vorarlberger schaffen!"

Blum verlangt weiters von LH Sausgruber, er solle Druck auf Finanzminister Grasser machen. Anlass dazu gebe es genug, von der Angleichung des Kilometergeldes auf zumindest 42 Cent über eine Weitergabe der hohen Mehreinnahmen der OMV bis zur Rückvergütung der Mehreinnahmen von 220 Millionen Euro in Sachen Mehrwertssteuer aufgrund der ständig steigenden Treibstoffpreise. Das würde allen Aktionären, der Wirtschaft und damit den Menschen im Lande zugute kommen, so der BZÖ-Landessprecher.

Blum wörtlich:"Finanzminister Grasser darf nicht länger auf den Mehreinnahmen, die er durch die hohen Treibstoffpreise hat, sitzen, sondern er muss endlich JA sagen zur längst fälligen Kilometergeld-Anhebung. Weiters ist die OMV gefordert: Sie schüttet nur einen kleinen Teil ihrer durch den hohen Rohölpreis erzielten Rekordgewinne aus und treibt ihre Gewinne dadurch in unverantwortbare Höhen, das ist der Bevölkerung nicht mehr länger zuzumuten! Von 1,2 Mrd. Euro Gewinn für das Jahr 2005 werden lächerliche 237 Millionen Euro ausgeschüttet! Es muss daher eine Sonderdividende geben, die sofort für ein Preissenkungsprogramm zur Verfügung steht!"

Sausgruber habe also massiven Handlungsbedarf, so der BZÖ-Landessprecher mit Nachdruck.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Vorarlberg
Tel. 0664/2633777

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0002