Lehrlingsförderung NEU bei 60% der Betriebe bekannt - Mehrheit erwartet positive Effekte

Wien (OTS) - Die Lehrlingsförderung NEU, die vor kurzem
vorgestellt wurde und Unternehmen, welche zusätzlich Lehrlinge einstellen monatliche Förderungen bietet, scheint bei der Mehrzahl der Betriebe gut anzukommen und ist bei 60 Prozent der Unternehmen bekannt. Darüber hinaus erwarten sich die Unternehmen jedoch weitere Maßnahmen, um die Bereitschaft Lehrlinge auszubilden zu erhöhen. Dieses Stimmungsbild ergibt sich aus einer aktuellen ONLINE-Umfrage des Österreichischen Wirtschaftsbundes. ****

Gefragt, ob man glaube, dass neue zusätzliche Lehrstellen durch diese Förderung (2Blum-Bonus2) geschaffen werden könnten, antworten 28 Prozent mit "sicher" und 42 Prozent mit "wahrscheinlich schon". Skeptisch zeigen sich 20 Prozent ("eher nicht"). Weitere Antworten:
"sicher nicht" acht Prozent, keine Meinung äußerten zwei Prozent der Befragten.

Um zusätzliche Lehrstellen zu schaffen können sich 88 Prozent der Betriebe vorstellen, dass der "Kündigungsschutz" für Lehrlinge gelockert wird (48 Prozent: "sehr geeignet", 40 Prozent: "geeignet"). 73 Prozent der Unternehmen sehen in einer Verlängerung der Probezeit für Lehrlinge im Betrieb - derzeit drei Monate - eine "sehr geeignete" (48 Prozent) bzw. "geeignete" (25 Prozent) Maßnahme, um mehr Lehrlinge aufzunehmen. Aus Sicht des Wirtschaftsbundes stellen sowohl die komplizierten Verfahren, um sich von einem nicht den betrieblichen Anforderungen entsprechenden Lehrling zu trennen, als auch die drei Monate Probezeit, "psychologische Barrieren" dar, die viele Unternehmen abschrecken, neue Lehrlinge aufzunehmen.

Der Wirtschaftsbund veranstaltet regelmäßig ONLINE-Umfragen unter Wirtschaftstreibenden, die über den Wirtschaftsbund-Newsletter verschickt werden.

Grafiken zur Umfrage finden Sie unter www.wirtschaftsbund.at

(Schluss)

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Wirtschaftsbund
Bundesleitung/Presse
Tel.: (++43-1) 505 47 96 - 30
t.lang@wirtschaftsbund.at
http://www.wirtschaftsbund.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NWB0001