ÖAMTC: Liste aller Autos mit Partikelfilter auf der Homepage des Clubs

Nachrüstfilter fallen nicht unter das neue Bonus-Malus-System

Wien (OTS) - Seit 1. Juli gilt das Bonus-Malus-System beim Kauf eines Diesel-Pkw mit einer Motorleistung über 80 kW. Ab Jänner 2006 heißt es dann auch bei Autos bis 80 kW "Strafsteuer" zahlen, wenn man ein filterloses Modell wählt. Der Bonus beläuft sich auf 300 Euro, der Malus beträgt 0,75 Prozent der NOVA (Normverbrauchsabgabe) bzw. maximal 150 Euro. Die Abwicklung läuft unbürokratisch: "Der Händler reduziert einfach den Verkaufspreis um den Bonus oder schlägt den Malus auf", erklärt ÖAMTC-Techniker Steffan Kerbl. Damit die Auswahl beim Neuwagenkauf leichter fällt, haben die ÖAMTC-Experten auf der Homepage des Clubs unter http://www.oeamtc.at/partikelfilter/ alle derzeit erhältlichen Modelle mit Partikelfilter aufgelistet.

Vorsicht ist bei nachträglichen Einbauten oder Gutscheinen für Nachrüstungen beim Neuwagenkauf geboten. "Nachrüstfilter fallen nicht unter die neue Regelung, das heißt man darf mit keinem Bonus bei einem nachträglichen Einbau rechnen", sagt Kerbl. Derzeit sehen nur die Steiermark, Salzburg und Oberösterreich eine besondere Landesförderung in der Höhe von jeweils 300 Euro für den Einbau eines Nachrüstfilters, unabhängig ob Neu- oder Gebrauchtwagen, vor. In Graz und Linz gibt es zusätzlich 100 Euro, in Klagenfurt 120 Euro und in Volders in Tirol 150 Euro. "Maßgeblich für diese Förderungen ist, wo das Fahrzeug zugelassen ist", so der ÖAMTC-Techniker.

Weitere Informationen rund um den Partikelfilter findet man auf der Homepage des Clubs unter http://www.oeamtc.at/partikelfilter/.

(Schluss)
ÖAMTC-Pressestelle/Claudia Kesche

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Pressestelle
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001