SPÖ weist Torta-Aussagen entschieden zurück

ÖVP hat Arbeit für Kärnten eingestellt und verstrickt sich in billige Polemik und konservative Parteipropaganda auf Kosten der Bevölkerung

Klagenfurt (SP-KTN) - Die SPÖ-Landesgeschäftsstelle weist die heutigen Aussagen des VP-Geschäftsführers Torta (OTS 0272) entschieden zurück und untermauert neuerlich die Kritik an der Doppelbödigkeit der ÖVP, die auf dem Rücken der Kleinschulen Elite Universitäten für Privilegierte finanziert (Anmerkung: Siehe auch OTS0043 vom 2.9.2005). "LR Martinz arbeitet in der Regierung nicht konstruktiv, sondern spannt lieber Volksschulkinder und deren Eltern für polemische Propaganda vor den Parteikarren, VP-Geschäftsführer Siegfried Torta träumt davon den Klagenfurter Bürgermeister Harald Scheucher vom Thron zu werfen und in der Zwischenzeit hungert ihre Parteifreundin VP-Ministerin Elisabeth Gehrer die Schulen aus", schloss Würschl.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90005