APA-OTS Politikportalanalyse: Orange-Schwarzes Trio an der Spitze

Innsbruck / Wien (OTS) - Die Innsbrucker MediaWatch erstellt im Auftrag von APA-OTS wöchentlich ein Top-30 Ranking über die meist genannten PolitikerInnen in den österreichischen Tageszeitungen. In der aktuellen Untersuchungswoche (26. August bis 1. September 2005) steht neuerlich BZÖ-Chef Jörg Haider auf Platz eins, gefolgt von Bundeskanzler Wolfgang Schüssel. Rang drei belegt Vizekanzler Hubert Gorbach. PKW-Maut, Diskussionen über die Institution Bundesrat, Landtagswahlkampf und die Türkei-Debatte waren neben dem Hochwasser zentrale Themen der Berichterstattung.

BZÖ-Chef Jörg Haider kann sich mit 420 Nennungen neuerlich an der Spitze des Top-30 Politikerrankings behaupten. Haider war besonders mit der Türkei-Frage und der Diskussion um eine Abschaffung des Bundesrates - ausgelöst von Salzburgs Landeshauptfrau Gabi Burgstaller (Rang sieben / 177 Nennungen) - in den Medien präsent. Auch in dieser Woche auf den zweiten Rang verwiesen wurde Bundeskanzler Wolfgang Schüssel (334 Nennungen). Sein mediales Top-Thema war die österreichische Haltung zu den EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei. Vizekanzler Hubert Gorbach nimmt mit 296 Nennungen Position drei ein - er stand vor allem mit der Debatte rund um die PKW-Maut im Fokus der Medien.

In der Steiermark geht der Wahlkampf in die heiße Phase:
Landeshauptfrau Waltraud Klasnic positioniert sich auf Rang vier (252 Nennungen), der steirische SP-Chef Franz Voves liegt auf Rang 14 (100 Nennungen) und BZÖ-Kandidat Michael Schmid (64 Nennungen) platziert sich auf Rang 24.

Die ÖVP dominiert in dieser Woche das Top-30 Ranking mit 15 in der Wertung vertretenen Akteuren. Die SPÖ platziert fünf PolitikerInnen, das BZÖ drei. Die FPÖ und die Grünen sind mit jeweils einem Vertreter präsent. Weiters im Ranking finden sich Gerhard Hirschmann von der Liste Hirschmann, die parteilosen Politiker Finanzminister Karl-Heinz Grasser und Bundespräsident Heinz Fischer sowie Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl.

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA-OTS die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über das OTS-Politikerportal http://www.politikportal.at kostenlos abrufbar.

Die kompletten Daten und alle bisherigen Analysen sind über den kostenpflichtigen Service http://www.defacto.at erhältlich (Download über den Link "Alle Analysen" am unteren Ende des Rankings).

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Clemens Pig, Geschäftsleitung
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0011