Grüne Favoriten: Favoritens Fußgängerzone entstellt

Kuppelwieser: "Gewista-Plakate bilden eine einzige Werbeorgie"

Wien (OTS) - Mit Zustimmung der Bezirksvorsteherin und der SPÖ durfte die GEWISTA Favoritens Fußgängerzone neu gestalten. Die Folge kann nun bestaunt werden und erregt Ärgernis bei den FavoritnerInnen. "Die Favoritenstraße zwischen Quellenstraße und Südtiroler Platz ist eine einzige Werbeorgie. Auf einer Länge von 500 Metern (Quellenstr. bis Raaberbahngasse) stehen seit neuestem 32 Werbeflächen der GEWISTA. Die Litfaßsäulen stehen zum Teil in einem Abstand von nur 10 Metern in Parallelreihen, einige verstellen die Sicht auf die Keplerkirche. Sitzgelegenheiten und alles Grüne wurden radikal entfernt", kritisiert der Klubobmann der Grünen Favoriten, Oswald Kuppelwieser. Geschäftsleute, denen die GEWISTA ihre Werbesäulen knapp vor den Eingang gesetzt hat, beschweren sich bereits. Die BezirksrätInnen der Grünen Favoriten hatten dagegen gestimmt, als der GEWISTA der Auftrag zugeschanzt wurde, weil Schlimmes zu befürchten war. "Es ist nun noch schlimmer geworden als befürchtet", so Kuppelwieser abschließend.

Rückfragen an:
Oswald Kuppelwieser
Klubobmann der Grünen in Favoriten
Tel. 0688/8120387

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat
Mag. Katja Robotka-Svejkovsky
Tel.: (++43-1) 4000 - 81814
Mobil: 0664 22 17 262
katja.robotka@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0001