Karas: EU ist Antwort auf Globalisierung

Politische Union konsequent verwirklichen

Danzig, 2. September 2005 (ÖVP-PD) "Die EU war im 20. Jahrhundert die erfolgreiche Antwort auf die tragischen Erfahrungen mit zwei Weltkriegen, dem Nationalsozialismus und dem Kommunismus. Die EU ist im 21. Jahrhundert die - hoffentlich - ebenso erfolgreiche Antwort auf die Globalisierung", so heute, Freitag,
der Vizepräsident der EVP-ED Fraktion, Mag. Othmar Karas, zum Abschluss der Tagung in Danzig/Polen. ****

"Erfolgreich kann die EU aber nur dann sein, wenn wir entschlossen gegen die Nationalisierungswünsche vieler Politiker entgegentreten und gewillt sind, den Bürger zum informierten Beteiligten zu machen. Wir müssen uns aber auch wieder stärker auf die Grundsätze, Werte, Regeln, Beschlüsse und Ziele der EU, wie sie im Verfassungsvertrag so treffend niedergeschrieben wurden, zurückbesinnen und diese wieder zum Maßstab unseres Handelns machen", plädierte Karas weiter.

Es fehle an Leadership, Aufrichtigkeit, Mut und Willen. "Vor allem der Wille, sich den Fragen der Menschen zu stellen und die Politische Union konsequent zu verwirklichen. Die Politische Union ist unser Ziel. Nur wenn sie so schnell wie möglich Realität wird, kann die EU des 21. Jahrhunderts die erfolgreiche Antwort auf die Globalisierung werden. Wir Politiker dürfen aber auch nicht übersehen, dass wir auch unsere Institutionen und die Demokratischen Spielregeln der globalen Entwicklung anpassen müssen", so Karas abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

MEP Mag. Othmar Karas, Tel.: 0033-3-8817-5627
(okaras@europarl.eu.int)oder oder Mag. Andrea Strasser, EVP-ED
Pressestelle, Tel.: 0032-473-311175 (astrasser@europarl.eu.int)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVP0001