Vorbereitung an Schulen läuft auf Hochtouren

Reibungsloser Schulanfang besonders wichtig

Bregenz (VLK) - Um einen reibungslosen Start ins neue Schuljahr 2005/06 zu ermöglichen, wird an den Vorarlberger Schulen bereits intensiv gearbeitet. "Damit am Schulanfang alles glatt geht, müssen viele Vorarbeiten bereits in den Ferien erledigt werden", erklärt Schullandesrat Siegi Stemer, der allen Direktorinnen und Direktoren und ihren Teams für die viele Arbeit dankt, die sie unbeachtet im Vorfeld leisten.

Die Organisation der Stundenpläne, Gruppeneinteilung, Raumaufteilung, Lehrerzuteilungen und Klassenzuordnungen bereiten den AdministratorInnen und StundenplanerInnen oft schon in den Ferien großes Kopfzerbrechen. "Organisatorische Arbeit verlangt Erfahrung und Weitblick, vor allem aber Flexibilität, denn es ändert sich immer noch etwas", erläutert der langjährige Administrator Siegi Stemer.

Besondere Herausforderungen sind im neuen Schuljahr die Verstärkung der ganztägigen Betreuung und die umfassenden Förderangebote. Stemer: "Der neue organisatorische Aufwand lohnt sich, denn Schule wird dadurch noch bedarfsgerechter und familienfreundlicher."

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0008