ÖAMTC: Ab Montag zweite Bauphase Ofenauer- / Hiefler-Tunnel - Club kündigt Sicherheits-Check an

Experten appellieren an Lenker, Tempolimit unbedingt zu beachten

Wien (OTS) - Die Sanierung von Ofenauer- und Hiefler-Tunnel auf
der Tauern Autobahn (A 10) in Salzburg geht in die zweite Phase: Ab Montag werden nach Angaben des ÖAMTC die Weströhren auf der Richtungsfahrbahn Villach drei Monate lang während der Nacht gesperrt sein, die Umleitung erfolgt über die parallel verlaufende Salzachtal Straße (B 159). Mit der Planung zeigt sich ÖAMTC-Verkehrsexperte Willy Matzke weitgehend zufrieden, appelliert aber an die Lenker, die Tempolimit- und Stau-Informationen auf den Anzeigetafeln der Telematik-Anlage unbedingt zu beachten: "Situationen wie in der Anfangsphase der Oströhren-Sanierung mit häufigen stundenlangen Sperren nach Auffahrunfällen müssen unbedingt vermieden werden."

Positiv bewertet der Club-Experte, dass die Arbeiten am Freitag und am Wochenende unterbrochen werden und die gesamte Sanierung vor Beginn der Winterreise-Saison abgeschlossen sein soll. Unmittelbar nach Abschluss der Arbeiten wird der ÖAMTC die mit neuen Brandmeldern und Lüftungsanlagen ausgestatteten Tunnels im Rahmen der internationalen Tunnelsicherheits-Überprüfungen "Eurotest" einem umfangreichen Sicherheits-Check unterziehen, kündigt Matzke an.

Die Behinderungen im Überblick

* 5. September bis 30. November 2005:
Nachtsperre Richtung Villach von Montag bis Donnerstag, jeweils zwischen 20.00 und 06.00 Uhr Früh. Umleitung über die B 159 ab Anschlussstelle Golling bis Pass Lueg

* 3. Oktober bis 25. November 2005:
Zusätzlich zu den Nachtsperren tagsüber Sperre eines Fahrstreifens, von Dienstag bis Donnerstag, jeweils zwischen 12.00 und 20.00 Uhr

SERVICE:
Aktuelle Stauinformationen im Internet:
http://www.oeamtc.at/verkehrsservice/
ÖAMTC-Tunneltest: http://www.oeamtc.at/tests/tunnel/

(Schluss)
Helmut Beigl

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0004