Postverkauf: Vorauseilender Gehorsam in der Industriellenvereinigung

Wien (GPF/ÖGB) - Es ist erstaunlich, dass der IV-Präsident und ÖIAG-Aufsichtsrats-Vors.-Stv. Sorger heute bereits weiß, dass die Post börsereif ist. Der Post-Aufsichtsrat tagt derzeit und berät bis morgen die Zukunft der österreichischen Post AG. Die für die Entscheidungsfindung im ÖIAG-Aufsichtsrat notwendigen Unterlagen werden frühestens Anfang nächster Woche zur Verfügung stehen. Für GPF-Vorsitzenden Gerhard Fritz stellt sich die Frage, ob Sorger magische bzw. hellseherische Fähigkeiten hat oder ob der IV-Präsident und ÖIAG-Aufsichtsrat seine Aussagen in vorauseilendem Gehorsam getätigt hat. Fritz verlangt von einem Mitglied der Staatsholding Objektivität und Sachlichkeit.

ÖGB, 1. September 2005 Nr. 509

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Linzbauer
Gewerkschaft der Post- und Fernmeldebediensteten
Tel. 0664-6145400

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002