ecoplus-Fördervertrag für "Die Gesundheitsdienstleister"

Gabmann: Stärkung Badens als Gesundheitsdestination

St. Pölten (NLK) - Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann wird heute, 1. September, um 15 Uhr in Baden (Frauenbad) einen ecoplus-Fördervertrag in der Höhe von 115.228,78 Euro an das Projekt "Die Gesundheitsdienstleister" des Wellbeing Cluster Niederösterreich überreichen.

Die Projektgruppe "Die Gesundheitsdienstleister" besteht aus zehn Personen aus den Bereichen Gesundheitstourismus, Präventivmedizin und Naturprodukte. Ziel dieser Kooperation ist die Etablierung eines Gesundheitsdienstleister-Netzwerks in Baden und Umgebung. Das Team soll ein mitgestaltender Partner für Kuranstalten, Hotellerie, Wellnessbetriebe und Ärzte sein und darüber hinaus der Bevölkerung als Kompetenzzentrum für ganzheitliches Wohlbefinden zur Verfügung stehen. "Dieses Projekt des Wellbeing Cluster Niederösterreich ist ein wesentlicher Schritt zur Realisierung der Strategie ,Gesundheitsdestination Baden 2010’", wie Gabmann im Vorfeld betonte.

Der Wellbeing Cluster Niederösterreich besteht seit dem Jahr 2002. Der Sinn von Wellbeing ist nachhaltige Gesundheitsförderung, die kurzfristige Einzelmaßnahmen ersetzen soll.

Nähere Informationen: ecoplus, Wellbeing Cluster NÖ, Michaela Schmid, Telefon 01/513 78 50-33, e-mail m.schmid@ecoplus.at, www.ecoplus.at und www.wellbeingcluster.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12156
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0009