VP-Walter: Wer in Wien Jobs will, wählt ÖVP Wien

SP-Stadtregierung hat in den letzten 30 Jahren mehr Jobs vernichtet als Bregenz Einwohner hat

Wien (OTS) - "Wer mehr Jobs in Wien will, wird wohl kaum auf die Idee kommen, der SPÖ seine Stimme zu geben. Jene Partei, die für Arbeitslosenrekorde und Wachstumstiefs in Wien verantwortlich zeichnet und durch ihre Politik in den letzten Jahrzehnten massive Jobvernichtung betrieben hat", so der Landesgeschäftsführer der ÖVP Wien Norbert Walter.

"Während die SPÖ Wien in ganzseitigen Inseraten über die Lebensqualität auf der Donauinsel und in der Kärntner Straße schwelgt, hält man sich punkto Langzeitvergleich zum Thema Nummer 1 Arbeitsplätze zurück. Dabei liefert doch gerade dieser sehr markante Ergebnisse: So wurden unter der sozialistischen Stadtregierung in den letzten 30 Jahren mehr Arbeitsplätze in Wien vernichtet als Bregenz derzeit Einwohner hat. Außerhalb der Bundeshauptstadt entstanden im selben Zeitraum Jobs in der Größenordnung der Bevölkerungszahl von Kärnten. Geht man noch weiter zurück so sind seit 1965 in allen anderen Bundesländern mehr als 830.000 neue Arbeitsplätze entstanden, das ist mehr als das Zehnfache der Arbeitslosen im roten Wien von heute. Wieder einmal ist Wien anders", so Walter weiter.

Walter abschließend: "Wie man gerade in schwierigen Bereichen zu mehr Arbeitsplätzen kommt, zeigt der Regierungsbeauftragte Egon Blum. Durch Umleitung der Fördermittel von den Auffangkursen in die Unternehmen wurden bereits im August 170 neue Lehrstellen in Wien geschaffen. Insgesamt rechnet das AMS mit 500 neuen Lehrstellen. Wer in Wien Jobs will, wählt Ausbildung und Schulung mit konkreter Berufsorientierung. Wer in Wien Jobs will, wählt ÖVP Wien."

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Wien - Pressestelle
TEL (01) 515 43 - 940
FAX (01) 515 43 - 929
mailto: presse@oevp-wien.at
http://www.oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0003