SP-Ehrlich: "Chaos innerhalb der ÖVP zum Parkpickerl geht weiter"

Wien (SPW-K) - "Ottakring hat mit den Anrainergaragen am
Hofferplatz und am Ludo Hartmann-Platz bereits Erleichterungen für die Ottakringerinnen und Ottakringer geschaffen", erwidert der Ottakringer Bezirksvorsteher Stellvertreter Karl Ehrlich auf ÖVP-Aussagen. Ehrlich unterstützt auch den Wunsch der OttakringerInnen, die an der Bezirksgrenze zum 15.Bezirk wohnen. Sie wollen ebenfalls ein Parkpickerl für das Gebiet rund um die Stadthalle erwerben können.

Darüber hinaus bewundert Ehrlich die hellseherischen Fähigkeiten des ÖVP-Bezirkspolitikers Suppan. "Das Pilotprojekt um die Stadthalle startet erst heute Abend um 18 Uhr. Wenn Herr Suppan schon in der letzten Nacht oder in den Nächten davor weniger Parkplätze an der Bezirksgrenze zum 15.Bezirk bemerkt haben will, dann nicht wegen des Parkpickerls!" Ehrlich erinnert auch an die konsequent uneinheitliche Linie innerhalb der ÖVP zum Parkpickerl: während die Wiedner ÖVP-Bezirksvorsteherin über eine Ausweitung des Parkpickerls in ihrem Bezirk jubelt, schaut die Haltung ihrer Parteifreunde ganz anders aus.

Ottakring hat bereits zahlreiche Maßnahmen gesetzt, um den Verkehr und die Parkplatzsituation in den Griff zu bekommen. So wurden 2.600 neue Garagenplätze errichtet. Dazu kommen noch die Tiefgaragen im Zuge neuer Bauvorhaben. Gleichzeitig konnten durch neue Schrägparkordnungen zusätzliche Stellplätze an der Oberfläche geschaffen werden.

Darüber hinaus bietet die im Zuge des U-Bahn-Baus neu errichtete Park & Ride-Anlage mit rund 800 Parkplätzen bei der Spetterbrücke für Benützer der öffentlichen Verkehrsmittel eine attraktive Umsteigmöglichkeit zu einem günstigen Tarif. Ein direkter Zugang zur U3-Station Kendlerstraße erleichtert den Umstieg. Aber auch viele Anrainer aus der Umgebung nutzen dieses Parkhaus. Eine neu errichtete Zufahrt zu dem Supermarkt in Form einer Brücke ermöglichte eine verkehrsgünstige Lösung des Parkplatzproblems für dieses Einkaufszentrum. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001