Martinz: ÖVP Kärnten tief betroffen

Mit Emmerich Speiser verliert Kärnten einen herausragenden Menschen, die Parteienlandschaft einen hervorragenden Journalisten und viele einen Freund.

Klagenfurt (OTS) - Tief betroffen zeigt sich heute VP-LPO Josef Martinz vom unerwarteten Ableben des Krone-Chefredakteurs Emmerich Speiser. "Ich möchte den Angehörigen mein Mitgefühl und das der gesamten ÖVP Kärnten aussprechen. Durch den Tod von Emmerich Speiser verliert Kärnten einen profunden Zeitungsmacher und viele einen guten Freund", sagt Martinz.

Viel habe Speiser für die Kärntnerinnen und Kärntner durch sein hartnäckiges Verfolgen von Zielen erreichen und vieles habe er auch abwenden können. "Emmerich Speiser ist mit der Kraft der Worte im Journalismus gekonnt und sehr überlegt umgegangen. Kärnten hat heute einen profilierten Journalisten verloren", so Martinz.

Gerade die Menschlichkeit und das Gespür für die Anliegen der Bevölkerung haben Emmerich Speiser ausgezeichnet. "In den vielen Stunden, die wir gemeinsam verbracht haben, hat Emmerich klar und deutlich seine Meinung zum Ausdruck gebracht und sich auf seine charmante Art kein Blatt vor den Mund genommen. Seine direkte aber sehr menschliche Art wird mir fehlen", sagt Martinz.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Volkspartei
kommunikation@oevpkaernten.at
Tel.: +43 (0463) 5862 DW 18
http://www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVK0001