Spatenstich für NÖ Landesgartenschau 2008 in Tulln

Sobotka: Nachhaltige Wirkung für Tourismus der Region

St. Pölten (NLK) - Morgen, Freitag, 26. August, um 10.30 Uhr wird Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka in Tulln den Spatenstich für die NÖ Landesgartenschau 2008 vornehmen. Im Rahmen der Internationalen Gartenbaumesse, die vom 25. bis 29. August stattfindet und heute von Landeshauptmannstellvertreter Ernest Gabmann eröffnet wird, wird es in Halle 8 eine eigene Sonderschau zu diesem Thema geben. Auch die von Sobotka ins Leben gerufene Aktion "Natur im Garten" wird sich dort präsentieren.

Im ca. 45 Hektar großen Dreieck zwischen Stadt Tulln, Messegelände und Donau soll ein Gartenkompetenzzentrum mit Themengärten entstehen. Dies wird einen eintrittsfreien naturnahen Park sowie ein eintrittspflichtiges Gartenschaugebiet mit Mustergärten umfassen. Ziel ist es, einerseits ein Naherholungsgebiet und touristisches Ausflugsziel zu schaffen und andererseits den Menschen das Thema "ökologischer Garten" näher zu bringen.

"Niederösterreich entwickelt sich immer mehr zu dem ökologischen Gartenland Mitteleuropas. Was für uns Lebensqualität bedeutet, ist auf der anderen Seite auch ein großes Potenzial für den Tourismus", meinte Sobotka dazu im Vorfeld. In Niederösterreich gibt es 326.000 Gärten mit insgesamt 20.000 Hektar Fläche und ca. 600 historische Gartenanlagen.

Weitere Informationen: www.tulln.at/messe, www.lgs-08.at

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001