Gebietsbetreuung 17/18: Schau über gelungene Haussanierungen

Wien (OTS) - Unter dem an Erich Maria Remarques Klassiker erinnernden Titel "Im Westen doch neues?" zeigt die Gebietsbetreuung Hernals-Währing (17., Lacknergasse 27) von heute, Montag, bis 18. Oktober ausgewählte Beispiele geförderter Wohnhaussanierungen im Westen Wiens. Die insgesamt 16 Objekte haben ihren Schwerpunkt in den Bezirken 15, 16, 17 und 18.****

Beispielhafte Sanierung in der Fröbelgasse

Um nur ein Beispiel zu nennen: Das heuer fertig gestellte Gründerzeit-Haus in der Fröbelgasse 5 (Ottakring) wurde mittels einer Sockelsanierung modernisiert. Durch den Abbruch eines der beiden zweigeschossigen Hintertrakte bis auf den Keller konnte ein großzügiger begrünter Hinterhof für sämtliche Mieter geschaffen werden. Ebenso wurde u.a. die bestehende Pawlatsche zu einem Balkon umfunktioniert. Wo es möglich war wurden alte Geländer und Gebäudeteile erhalten, sodass ein ungewöhnlicher Mix zwischen Alt und Neu entstanden ist.

Jede Menge Information zum Thema geförderte Wohnhaussanierung

Neben den Beispielen informiert die Schau auch über die Möglichkeiten und Voraussetzungen zur geförderten Sanierung, inklusive Innenhof- und Dachbegrünung. Weiters ist auch ein themenorientierter Grätzelspazierhang am 7. Oktober um 14.00 Uhr, ein kostenloser Erstberatungstermin am Montag, den 10. 10. zwischen 17.00 und 19.00 Uhr und eine festliche Finissage am 18.10. ab 18.30 Uhr geplant. (Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Gebietsbetreuung Hernals-Währing
Tel.: 485 98 82

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003