Rainersiedlung bezugsfertig

Sobotka: "Wohnbauförderung schafft Zuhause zum Wohlfühlen"

St. Pölten (NÖI) - Juni 2002 startete der Bau der St. Pöltner Rainersiedlung. Nun ist es soweit: Die Arbeiten für die "Gartensiedlung", geplant von Städteplanungsguru Roland Rainer sind abgeschlossen und die Wohnungen bezugsfertig. Die gesamte Siedlung ist 22.000m2 groß, die davon verbaute Fläche beträgt 7.660m2. 160 Wohnungen sind errichtet worden - die Bandbreite reicht von zweigeschossigen Einfamilienhäusern bis zu kleinen Garconieren. Das Land Niederösterreich unterstützte das Projekt "Rainersiedlung" mit Mitteln aus der Wohnbauförderung.

In der Rainersiedlung wurden nicht nur Wohnhäuser errichtet. Eine "Gartensiedlung" mit viel Grün und einer angenehmen Wohnatmosphäre ist nun hier am Ostufer der Traisen entstanden. Eine Promenade, Obstbäume, öffentliche Grünräume, aber auch die Anlage von Geschäftslokalen sorgen für eine hohe Lebensqualität in der neuen Siedlung.

"Sich in seinen eigenen vier Wänden wohlfühlen- das ist ein zentraler Wunsch vieler Menschen. Mit der Rainersiedlung in St. Pölten wurde ein kleines Wohnparadies geschaffen, in dem die Menschen sich zuhause fühlen können, in dem sie Kraft schöpfen können", so Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

Ein Großteil der Wohnungen ist bereits vergeben und kann nun an seine künftigen Bewohner übergeben werden. Damit die Wohnungen auch für alle leistbar sind hat das Land Niederösterreich im Rahmen der Wohnbauförderung das Projekt unterstützt.

"Die Wohnbauförderung leistet einen großen Beitrag dazu, allen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern ein Wohnen in hoher Lebensqualität zu ermöglichen. Eine eigene, qualitative und finanzierbare Wohnung gehört zu den Grundbedürfnissen in unserer Gesellschaft", so Sobotka.

Mit dem neuen NÖ Wohnbaugesetz, das mit 1. Juni in Kraft getreten ist, soll allen Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern das Wohnen nach den persönlichen Vorstellungen in den eigenen vier Wänden möglich gemacht werden. Hauptaugenmerk liegt auf der sozialen und ökologischen Ausrichtung des Wohnbaus, aber auch die Qualität soll nicht vernachlässigt werden.

Niederösterreich kann sich nun gemeinsam mit der Stadt St. Pölten und dem Architekten Rainer über die gelungene Umsetzung eines sehr innovativen Wohnprojektes freuen.

"Mit dem Bau der Rainersiedlung ist Niederösterreich bereits am besten Weg, das Wohnen des 21. Jahrhunderts, das Verdichtung mit einer umfassenden Qualitätssteigerung vereint, in seiner Landeshauptsstadt Realität werden zu lassen", so Sobotka abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0003