Umfangreiche Staus nach Unfall auf der Südost Tangente

Christophorus 9 flog verletzten Motorradlenker

Wien (OTS) - Staus auf der Südost Tangente (A 23) und auf allen Zufahrten verursachte nach Angaben der ÖAMTC-Informationszentrale Mittwochabend kurz vor 19.30 Uhr ein Unfall zwischen der Ausfahrt St. Marx und der gesperrten Ausfahrt Simmering. In Fahrtrichtung Süden war ein 41-jähriger Motorradlenker zu Sturz gekommen. Nach Erstversorgung wurde der Verletzte vom ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 ins UKH Meidling geflogen.

Die A 23 musste während der Bergungsarbeiten knapp eine Stunde gesperrt werden. Die Staus lösten sich aber nur langsam auf.

(Schluss)
Harald Lasser

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0026