euro adhoc: Triplan AG / Sonstiges / +++ TRIPLAN AG erhält Großaufträge in Höhe von rund EUR 10,0 Mio.+++ (D)

Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

16.08.2005

Bad Soden, den 16. August 2005 - Die TRIPLAN AG, ein Ingenieurdienstleister aus Bad Soden/Frankfurt, hat in den letzten Tagen mehrere Großaufträge mit einem Gesamthonorarvolumen in Höhe von rund EUR 10 Mio. verbuchen können. Das Auftragsvolumen wird über zwei Jahre abgearbeitet.

Im Einzelnen sind dies ein Auftrag zur Erbringung von Ingenieurleistungen für eine Mehrproduktanlage zur Herstellung von Biotechnologie-Produkten, zwei Planungsaufträge mit Bauleitung für die Erweiterung von zwei Produktionsanlagen und ein Auftrag für den Umbau zur wirtschaftlichen Optimierung von Mehrproduktanlagen. Des Weiteren wurde ein Großauftrag bei der Errichtung einer neuen Mehrproduktanlage gewonnen. Auftraggeber sind die Lonza AG Schweiz und die Novartis AG in Basel.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte aus der ebenfalls heute veröffentlichten Pressemeldung.

Der Vorstand

Rückfragen & Kontakt:

Ende der Mitteilung euro adhoc 16.08.2005 13:44:40
--------------------------------------------------------------------------------

Emittent: Triplan AG
Auf der Krautweide 32
D-65812 Bad Soden a.Ts.
Telefon: +49(0)6196 6092 0
FAX: +49(0)6196 6092 203
Email: info@triplan.com
WWW: www.triplan.com
ISIN: DE0007499303
Indizes:
Börsen:
Branche: Anlagenbau
Sprache: Deutsch

Arno Hausburg
Tel.: +49 (0)6196 6092 177
E-Mail: arno.hausburg@triplan.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0004