BEKO Engineering & Informatik AG: starke Steigerung des Ergebnis im 2. Quartal 2005

Wien (OTS) - Die BEKO Engineering & Informatik AG konnte im Quartalsvergleich (Q2 2004 : Q2 2005) durch verstärkte Vertriebsaktivitäten und Kosteneinsparungen den Umsatz im 2. Quartal 2005 um 1,4% auf 12 Mio. EUR und das Ergebnis vor Steuern (EGT) um 64% auf 0,6 Mio. EUR steigern.

BEKO Engineering

Das größte Ingenieurbüro Österreichs hat im 2. Quartal eine ausgezeichnete Geschäftsentwicklung erreicht. Im Industrieanlagenbau wurde die Position als Partner für Großaufträge mit namhaften Unternehmen weiter ausgebaut. Auch in der Medizin-Branche konnten Rahmenverträge für Entwicklungsengineering abgeschlossen werden. In der Technischen Informatik entwickeln über 100 Mitarbeiter laufend Lösungen im High-Tech Bereich für Unternehmen in der Elektronik- und Automatisierungsbranche. Auch im Leistungsbereich Visualisierung wurden zahlreiche Projekte erfolgreich abgewickelt. Derzeit beschäftigt BEKO Engineering über 400 Ingenieure. Aufgrund der guten Auftragslage wird an allen Standorten laufend nach neuen qualifizierten Mitarbeitern gesucht.
Die BEKO Engineering spol sro. Tschechien, eine 100% Tochter der BEKO Engineering & Informatik AG, die nicht konsolidiert wird, hat im Berichtszeitraum eine sehr positive Geschäftsentwicklung durch den Ausbau des Stammgeschäftes und der Gewinnung von Neukunden erreicht.

BEKO Informatik

Im Bereich Handel & Industrie und im Telekom-Bereich kam es in Folge der stattfindenden Kostenreduzierungen und Marktveränderungen zu einem Umsatzrückgang. Es konnte jedoch im Banken-Bereich (+25%) und bei den Sozialversicherungen (+100%) eine Verbesserung der Auftragslage erreicht werden. Der Behördenbereich zeigte eine stabile positive Entwicklung, was auch durch mehrere neue Projekte bestätigt wurde. Im 2. Quartal 2005 wurde die Suche nach neuen IT-Spezialisten intensiviert. Durch den bei zahlreichen Kunden durchgeführten Security Quick-Check konnten die Projektanfragen für IT-Security Services erheblich gesteigert werden.

Ausblick

Im Geschäftsfeld Engineering wird durch die gute Auslastung und Auftragslage bis Jahresende eine weitere positive Entwicklung erwartet. Diese Prognose wird besonders durch sehr positives Feedback vieler Kunden bestätigt.

Im Geschäftsfeld Informatik wird sich der Konkurrenzkampf in einem belebenden IT-Markt weiter verschärfen. Durch die Konzentration auf die Kernkompetenzen der IT-Services, soll die gute Marktposition weiter ausgebaut werden. Die Aktivitäten des Vorstandes zur weiteren Gewinnung von Marktanteilen durch Firmenakquisitionen werden weiter vorangetrieben.

Sie finden diese Pressemitteilung auch im Internet unter www.beko.at

BEKO Engineering & Informatik AG - Der Partner für Ihren Projekterfolg.

BEKO Engineering - das Ingenieurbüro. (Maschinenbau, Elektrotechnik, technische Informatik, Projektmanagement, Beratung, CAE-AnwenderConsulting)

BEKO Informatik - die IT-Adresse. (IT Services: Projektmanagement, Geschäftsprozessanalyse, Mainframe, Microsoft, Objektorientierung, Oracle, SAP; IT Solutions: IT Security, IT Service Management, cms4free, Quality Testing, PM-Adjust!, Migration, Application Lifecycle Management).

Rückfragen & Kontakt:

PR & Communication
Dr. Max Höfferer
Tel.: +43 1 797 50 - 263
Fax: +43 1 797 50 - 8004
max.hoefferer@beko.at
http://www.beko.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEK0001