Ungarn 2005: Toller Herbst in Budapest

Wien (OTS) - Budapest hat immer Saison. Das einzigartige Donaupanorama, das zum Weltkulturerbe der UNESCO zählt, das reiche historische Erbe, großartiger Jugendstil, elegante Boulevards und Geschäftsstraßen sowie Spitzenhotels, Thermalquellen und nicht zuletzt die Vielfalt des kulturellen Lebens locken alljährlich Millionen Besucher in die ungarische Metropole.

Die milderen Tage im Herbst machen die Stadt zum ungetrübten Erlebnis. Sei es ein Spaziergang durch die engen Gassen des Burgviertels, vielleicht mit einer kleinen Pause im Café "Ruszwurm", dessen Einrichtung noch aus der Monarchie stammt, oder ein Bummel durch die Fußgängerzone in Pest mit ihrer mondänen Geschäfts- und Restaurantszene und natürlich der berühmten Konditorei "Gerbeaud" am Vörösmarty Platz, oder ein Wellnessnachmittag in einem der zahlreichen Thermalbäder. Auch die große Vielfalt der Museen, viele davon bei freiem Eintritt, die Opern, Theater und Konzerte laden zu einem Besuch ein.
Nicht zuletzt bietet der Herbst in Budapest auch drei große, wirklich einzigartige Veranstaltungen, die jeden Kulturliebhaber begeistern.

Rund um die Große Synagoge findet vom 28. August bis 4. September 2005 das Jüdische Sommerfestival statt. Es ist das wahrscheinlich großartigste Gesamtkunstfestival Jüdischer Kultur in Europa, an Originalschauplätzen des zum Welterbe der UNESCO zählenden Jüdischen Viertels in Budapest. Das Programm umfaßt Musik, Tanz, Lesungen, Literatur, Film, Gastronomie und Ausstellungen in der Synagoge sowie im Jüdischen Museum und Kulturzentrum. Eine bewegende Reise in eine bewegte Vergangenheit und hoffnungsvolle Zukunft.

Informationen: Jüdisches Kulturzentrum. H-1057 Budapest, Síp u. 12. Tel. 0036/1/343-0420, 413-5531, Fax 0036/1/4620478, zsikk@t-online.hu, www.jewishfestival.hu

Nicht minder interessant und vielfältig ist das Budapester Herbstfestival vom 14. bis 23. Oktober 2005, das zu recht als "Treffpunkt der Neuen Kunst" bekannt ist. Herausragende Künstler verschiedener Kunstgattungen neuer und experimenteller Kunst wie Musik, Theater, Tanz, bildende Kunst, Literatur, Medien- und Filmkunst sowie Performance präsentieren sich im Rahmen dieses europaweit anerkannten Festivals.

Informationen: Budapest Fesztiválközpont Kht. H-1053 Budapest, Egyetem tér 5. Tel. 0036/1/4863300, Fax 0036/1/4863310, info@fesztivalvaros.hu, www.festivalcity.hu

Sportlichen Budapestfans bietet der Budapest Halbmarathon am 4. September 2005 eine echte Herausforderung auf einer der schönsten Marathonstrecken der Welt durch das historische Budapest. Start ist im Stadtwäldchen unweit des Heldenplatzes.

Informationen: Budapest Sportiroda. H-1146 Budapest, Dózsa György út 1-3. Tel. 0036/1/2730939, Fax 0036//2730936, paitz.krisztina@bpsportiroda.hu, www.budapestmarathon.hu

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
Opernring 5/ 2.Stock, 1010 Wien
Tel.: 0043/1/5852012-13, Fax: 0043/1/5852012-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
www.hungary.com , www.ungarn-tourismus.at

kostenloses Infotelefon nach Ungarn: 00800 3600 0000
Infotelefon in Wien: 0900 22 00 13(0,61 Euro pro Min)

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN0001