Mehr Service für Gartenfreunde

Sobotka: Initiative Natur im Garten bietet Service und Beratung für alle Naturgartenfreunde

St. Pölten (NÖI) - Der zunehmenden Ökologisierung der niederösterreichischen Gärten steht nichts im Wege. 57 % Bekanntheitsgrad machen die Initiative "Natur im Garten" zur bekanntesten Umwelt-Initiative in Niederösterreich mit einer Gesamtbenotung von 1,5 nach dem Schulnotensystem. Der Grund für dafür liegt auf der Hand: Das umfangreiche und breit gefächerte Angebots-Palette der Initiative rund um das Thema des ökologischen Gärtnerns wird ständig um innovative und praktische Service-Ideen erweitert.

Am Beispiel des Naturgarten-Ratgebers lässt sich die Beliebtheit der Service- und Informationsangebote messen: Mittlerweile ist der Sammelordner für 75 000 Freundinnen und Freunde des Naturgartens in Niederösterreich das Gartenwerkzeug zum Lesen.

Seit Beginn der Aktion haben die Fachleute von "die umweltberatung" bereits über 5000 Gartenberatungen vor Ort in unterschiedlichsten Gärten absolviert und rund 2700 davon mit der Gartenplakette ausgezeichnet. Am Gartentelefon unter 02742/74333 sind die neuen Broschüren "Der Weg zur Gartenplakette" und "Natur Gartengestaltung" erhältlich.

"Das Angebot der Initiative ist vielfältig. Durch persönliche Beratungen zum Thema Naturgarten können für jeden Gartenbesitzer individuelle Gestaltungsideen gefunden werden. Am Gartentelefon helfen die Experten bei Gartenproblemen mit Tipps und Informationen weiter", erklärt LR Sobotka.

Außerdem können am Gartentelefon alle Infobroschüren der Aktion "Natur im Garten" bestellt werden.
"Ob Kräuter- oder Obstgärten, das richtige Kompostieren, das Anlegen von Biotopen oder die Gestaltung eines kindgerechten Gartens: Das Angebot von "Natur im Garten" beinhaltet Bücher und Broschüren zu den unterschiedlichsten Bereichen des umweltfreundlichen Gärtnerns", so Sobotka.

Ganz neu gibt es zum Beispiel den Schaugartenführer 2005, in dem alle Schaugärten Niederösterreichs angeführt und ausführlich beschrieben werden.

Auch die mittlerweile 132 niederösterreichischen Partnerbetriebe der Aktion "Natur im Garten" tragen das ihre zum Aufblühen der Niederösterreichischen Gärten bei. Die neue Partnerbetriebsliste wird den Abonnenten des NÖ Naturgarten-Ratgebers zugeschickt. Eine intensive Kooperation mit dem Österreichischen Umweltzeichen im Bereich Pflanzenschutz soll dieses Thema stark promoten und "Natur im Garten" als Gütesiegel auch auf den Verpackungen sichtbar machen.

"Die Ideen zum Thema Naturgarten sind unerschöpflich. Darum wird das Angebot der Aktion im Garten ständig erweitert und verbessert", erklärt Sobotka.

Die Naturgartenfeste runden das Angebot der Initiative ab. Durch eine gelungen Mischung aus Unterhaltung und Information haben die Feste seit Bestehen der Aktion 400.000 Besucher angelockt. Unter www.naturimgarten.at finden Sie laufend Termine der aktuellen Veranstaltungen und Publikationen. Von 25. - 29. August können Sie den "Natur im Garten"- Messestand auf der Tullner Messe besuchen.

Derzeit läuft der Wettbewerb "Der Natur auf der Spur", bei dem heuer die besten Gartenpläne des Landes prämiert werden. Noch bist 22. August können Sie Ihren Gartenplan einsenden. Dem Gewinner winken 5000Euro für die Gestaltung des eigenen Traumgartens.

"Die Akzeptanz in der Bevölkerung für die Aktion "Natur im Garten" ist großartig. Das zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Auch das Festival der Kamptalgärten 2006 und die Landesgartenschau an den zwei Top-Standorten Tulln und Grafenegg 2008 werden Niederösterreich zu DEM Gartenland schlechthin machen!", erklärt Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001