LH Haider: Projekt Wörtherseebühne gelungen

Drei Mal so viele Karten wie im Vorjahr verkauft - Wörtherseefestspiele schreiben schwarze Zahlen

Klagenfurt (LPD) - Die Qualität und bunte Mischung des Programms der Seebühne sei beim Publikum sehr gut angekommen, sagte Landeshauptmann Jörg Haider heute, Freitag, bei der vorläufigen Abschlussbilanz der Wörtherseefestspiele 2005 in Klagenfurt. Nachdem letztes Jahr Kritik an der verspäteten Bilanz laut geworden sei, habe man diese heuer schon vor Ende der Saison präsentieren wollen, so Haider. "Die Wörtherseefestspiele haben drei Mal so viele Karten wie im Vorjahr verkauft und schreiben schwarze Zahlen."

Es freue ihn doppelt, dass die Seebühne 2005 aktiv gewesen sei, betonte Haider. "Weil viele die Bühne versenken wollten, wir aber eine Bespielung ohne öffentliche Mittel, nur mit Unterstützung von Sponsoren ermöglicht haben." Das Projekt Seebühne sei gelungen und schon in den nächsten Tagen werde man Verhandlungen führen, um die Bespielung so erfolgreich fortzusetzen. "Bereits Ende August wird das Programm 2006 bekannt gegeben und in Kooperation mit der Kärnten Werbung promotet."

Produzent Jaka Bizij berichtete, dass das Kärntner Publikum das Programm der Wörtherseefestspiele sensationell angenommen habe. Es wurden 38.000 Karten verkauft und auch für die letzten drei Vorstellungen gibt es kein Ticket mehr. Die Mischung Musical, Oper und Party sei gut angekommen, wobei die Stücke zum Mitfeiern wie "Abbafever"und "Watzmann" besonders beliebt gewesen seien.

Gerhard Schluga von der Steuerberatungskanzlei Tax & Trust betonte, dass man auf größtmöglichste Transparenz Wert gelegt habe. "Die Einnahmen betragen 1,95 Millionen Euro, die Ausgaben 1,875 Millionen Euro, was ein Plus von 75.000 Euro ergibt, die für den Aufbau der Infrastruktur des Klagenfurter Büros verwendet werden sollen." Rund 1,05 Millionen Euro seien Unternehmen und Personal zu Gute gekommen und somit habe der Standort Kärnten profitiert. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung
Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0002