Neues Amtsgebäude für Bezirkshauptmannschaft Melk

Baubeginn für Juli 2006 geplant

St. Pölten (NLK) - Die NÖ Landesimmobiliengesellschaft plant die Errichtung eines neuen Amtsgebäudes für die Bezirkshauptmannschaft Melk. Das neue Gebäude soll für 130 Bedienstete errichtet werden und somit die bisher getrennten Dienststellen in einem Objekt zusammenfassen. Beabsichtigt ist, das alte Amtsgebäude Anfang 2006 abzureißen, der Baubeginn ist für Juli 2006 geplant. Während der Bauphase steht ein entsprechendes Ersatzquartier zur Verfügung, die Übergabe und Inbetriebnahme soll im Jänner 2008 erfolgen.

Für den Neubau wurde die Anrainerliegenschaft, das so genannte "Huber Areal", angekauft, auch das Grundstück des derzeitigen Amtsgebäudes wird miteinbezogen. Um den optimalen Entwurf für die Bezirkshauptmannschaft Neu zu finden, wurde ein Architektenwettbewerb mit dem Ziel der Ermittlung des gestalterisch, funktionell und wirtschaftlich optimalen Gebäudes ausgeschrieben. Zudem ist auch die Errichtung eines Lebensmittelmarktes geplant. Der Kostenrahmen für die Baukosten der Bezirkshauptmannschaft ohne Lebensmittelmarkt beträgt rund 8,19 Millionen Euro.

Nähere Informationen beim Stadtamt Melk unter 02752/523 07-0, e-mail stadtamt@stadt-melk.at.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12175
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003