BMF: Wieder erfolgreicher Zigarettenaufgriff des Zolls

Im Zollamt Wels, Zollstelle Suben konnten heute morgen durch ein Team des Risikomanagements des Wirtschaftsraums 11.000 Zigaretten sicher gestellt werden.

Wien (OTS) - Im Zuge einer Überwachung der sog. Balkanroute wurden bei einer LKW-Kontrolle im Luftfilter der Zugmaschine 15 Stangen Zigaretten entdeckt. Da nun begründeter Verdacht auf weitere Schmuggelware in dem Wagen bestand, wurde Tabakspürhund "Benson" eingesetzt - mit Erfolg. Der Diensthund schlug an und der LKW wurde daraufhin von den Kontrollorganen des Zolls entladen. Unter einer Siebdruckplatte konnten in dem darunter liegenden Hohlraum weitere 40 Stangen Zigaretten sicher gestellt werden.

Finanzminister Karl-Heinz Grasser gratulierte den Kollegen des Zollamts Wels zu diesem weiteren Erfolg im Kampf gegen den organisierten Zigarettenschmuggel zu Lasten der heimischen Tabakwirtschaft. Dieser Erfolg sei besonders der aufmerksamen und umsichtigen Vorgangsweise der Zöllner zu verdanken, so Grasser.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Finanzen
Mag. Matthias Winkler
Kabinettchef
Tel.: (+43-1) 514 33 - 1440
Fax: (+43-1) 512 53 44
matthias.winkler@bmf.gv.at
http://www.bmf.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFI0001