IV begrüßt Kombilohnmodell

Neue Förderung kann für Langzeitbeschäftigungslose Einstiegschance sein

Wien (OTS) - Wien (PdI) Die Industriellenvereinigung (IV) begrüßt das von Wirtschafts- und Arbeitsminister Martin Bartenstein heute im Detail vorgestellte Kombilohnmodell für langzeitbeschäftigungslose Arbeitskräfte.

Für das Modell sprechen folgende Faktoren:
. Die für 2006 geplante Maßnahme ist ein Beitrag zum Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt für eine besondere Problemgruppe, die sonst nur schwer vermittelbar wäre.
. AMS und Arbeitslosenversicherung ersparen sich tendenziell Zahlungen an den Versicherten.
. Die mit der Option auf die ständige Integration in den Arbeitsmarkt verbundene Förderung verkürzt den Bezug von Arbeitslosengeld oder Notstandshilfe.
. Für Arbeitgeber ist der vorgesehene Zuschuss zum Bruttolohn ein Anreiz, Arbeitskräfte aus dieser Zielgruppe zu beschäftigen.

Rückfragen & Kontakt:

IV-Newsroom
Tel.: (++43-1) 711 35-2306
Fax: (++43-1) 711 35-2313
info@iv-newsroom.at
http://www.iv-net.at/medien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPI0001