Die Woche der Wahrheit: Warum so viele Paare sich kurz nach dem Urlaub trennen

Hamburg (OTS) - Der Sommer in Deutschland geht langsam zu Ende,
die Urlauber kehren nach Hause zurück. Für die allermeisten Menschen sind die Urlaubswochen mit dem Partner oder der Familie die schönste Zeit im Jahr. Doch die gemeinsamen Ferien können auch ganz anders enden. Das Magazin Maxi schreibt in der neuesten Ausgabe, dass 70 Prozent der Paare, die sich trennen, dies kurz nach dem Urlaub tun. Wieso der gemeinsame Urlaub das Ende der Beziehung einläuten kann, erklärt Chefredakteur Stephan Schäfer:

O-Ton 25 sec "Hintergrund ist natürlich, dass man im Urlaub plötzlich Zeit miteinander verbringt, die man vielleicht zu Hause nicht miteinander verbringt. Das heißt, zu Hause lenkt der Alltag ab, die Freunde, die Hobbys, der Job. Man hat immer Themen, über die man sich unterhalten kann, und wenn man zusammen Fernsehen guckt, ist es auch völlig okay. Im Urlaub merkt man plötzlich: Ich habe 14 Tage mit meinem Partner zusammen, ich frühstücke mit ihm, ich esse mit ihm zu Mittag, ich gehe mit ihm abends aus, ich verbringe die ganze Zeit mit ihm. Das ist für viele wie eine Woche der Wahrheit."

Ein typisches Beispiel sind Paare, die sich im Urlaub im Restaurant gegenüber sitzen und sich anschweigen. Solche Paare haben die Redakteure von Maxi angesprochen:

O-Ton 16 sec "Wir haben da Paare gefunden, die uns genau das bestätigt haben. Die gesagt haben: Ja, auch wir haben riesige Erwartungen an unseren Urlaub, auch wir haben ein bisschen Angst davor, dass wir abends hier sitzen und uns nichts mehr zu sagen haben, und auch wir haben Angst davor, dass wir vielleicht Interessen haben, die nicht immer parallel zueinander verlaufen."

Dabei können unterschiedliche Interessen den Urlaub auch beleben. Man sollte nur rechtzeitig Klarheit schaffen, was man gemeinsam machen möchte:

O-Ton 23 sec "Erstens sollte man nicht die große Erwartungshaltung haben an den Urlaub, man muss auch mal damit leben, dass es ein langweiliger Tag wird, ein langweiliges Abendessen wird und man nicht immer die gleichen Interessen hat. Und zweitens glaube ich, dass man sich vorher darüber im Klaren sein sollte: Was machen wir für einen Urlaub, wo geht es hin, geht es ins Museum oder geht es Rad fahren. Und dass man nicht plötzlich im Urlaub darüber diskutiert, was man eigentlich wollte von diesem Urlaub und wie groß die Erwartungshaltungen waren."

Kritisch kann es im Urlaub laut der Maxi werden, wenn es in der Beziehung bereits kriselt und die Partner versuchen, die Liebe mit einem tollen Urlaub wieder zu kitten. In diesem Fall ist es sinnvoller, schon vor dem Urlaub den Streit zu klären und sich dann in den gemeinsamen Ferien zu versöhnen.

ACHTUNG REDAKTIONEN

Die O-Töne sind honorarfrei zur Verwendung. Wir bitten jedoch um einen Hinweis, wie Sie den Beitrag eingesetzt haben an desk@newsaktuell.de.

Originaltext: Maxi

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Bauer Verlagsgruppe, Kommunikation und Presse Hamburg
Berit Sbirinda, Tel: +49 (0)40 / 3019-1027

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0001