Liesing: Spannender Stern-Abend mit Professor Mucke

Veranstaltung am Freitag im Freiluft-Planetarium auf dem Georgenberg, Eintritt frei. Infos: Tel. 889 35 41

Wien (OTS) - Zu einem lehrreichen wie auch kurzweiligen "Stern-Abend" im Freiluft-Planetarium auf dem Georgenberg in Liesing lädt der Leiter des "Astronomischen Büro Wien" am Freitag, 12. August, ein. Professor Hermann Mucke informiert ab 21 Uhr über den Themenkreis "Von Meteoren und Meteorströmen". Der Astronom spricht über erstaunliche "Tränen des Heiligen Laurentius" und lüftet die Geheimnisse der "Perseiden". Darüber hinaus erzählt der Fachmann von reizvollen Sommer-Sternbildern und weiteren Erscheinungen am Himmel. Die abendliche Veranstaltung kann nur bei Schönwetter im Freien durchgeführt werden. Bei ungünstigen Wetterbedingungen gibt Mucke sein umfangreiches Wissen in der nahen "Wotruba-Kirche" weiter. Die Eintritt ist gratis.

Weitere telefonische Auskünfte: 889 35 41

Nähere Informationen zu dieser aufschlussreichen Veranstaltung bekommen Interessenten direkt beim "Astronomischen Büro Wien" unter der Rufnummer 889 35 41. Treffpunkt für alle Teilnehmer am "Stern-Abend" ist um 21 Uhr der Aufgang zur Kirche (Bereich Georgsgasse - Rysergasse). Professor Mucke hält für jeden Gast unentgeltlich eine interessante Sternbilder-Karte bereit. Benützern öffentlicher Verkehrsmittel steht die Bus-Linie 60 A (bis Station Kaserngasse) für die Anreise zur Verfügung. Eine Taschenlampe sowie ein Fernglas für den Ausgleich eventueller Sehschwächen sollen die Besucher nach Möglichkeit mitbringen. Das Freiluft-Planetarium braucht kein riesengroßes Fernrohr, hier werden beeindruckende "freisichtige" Beobachtungen gemacht.

Professor Hermann Mucke arbeitete etwa 35 Jahre als Leiter des "Planetariums" (Prater) und der Urania-Sternwarte. Als bestens mit den Gestirnen vertrauter Experte ist Mucke nunmehr für das "Astronomische Büro Wien" ehrenamtlich im Einsatz. Der "Astro-Professor" hat sich sehr für den Bau des Freiluft-Planetariums eingesetzt. Ein wichtiger Förderer des erfolgreichen Projekts war der Bezirksvorsteher des 23. Bezirkes, Manfred Wurm. Zu den Unterstützern gehörten die Magistratsabteilung 33 (Öffentliche Beleuchtung) sowie die Magistratsabteilung 49 (Forstamt) und nicht zuletzt der Verein "Wien - Niederösterreich - Gemeinsame Naherholungsräume". Das schmucke Freiluft-Planetarium wurde im Oktober 1997 eröffnet. Immer wieder richtet das "Astronomische Büro Wien" informative Veranstaltungen aus, darunter "Stern-Abende" und Vorträge. Die Termine sind unter der Rufnummer 889 35 41 zu erfragen.

o Allgemeine Informationen:
Astronomisches Büro Wien:
http://members.ping.at/astbuero/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003