"profil": Österreicher bangen um ihren Arbeitsplatz

Jeder dritte Österreicher befürchtet Arbeitsplatz-Verlust - 90 % wünschen sich stärkere Anstrengungen in Arbeitsmarktpolitik - große Koalition beliebteste Regierungsform

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Freitag erscheinenden Ausgabe berichtet, hat bereits jeder dritte Österreicher Angst vor dem Verlust seines Arbeitsplatzes. 66 % glauben nicht, dass sie demnächst arbeitslos werden könnten. Gleich 90 % der Bevölkerung tragen der Politik jedoch auf, mehr für den Arbeitsmarkt zu tun. Nur 7 % meinen, dass in diesem Bereich bereits genug passiere.

Laut einer weiteren im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstituts OGM durchgeführten Umfrage meinen 52 % der Befragten, dass die Bundes-SPÖ gestärkt aus den drei Landtagswahlen im Oktober hervorgehen wird. Die ÖVP sehen 18 % als wahrscheinlichen Sieger, die Grünen 3 %. Nur 1 % tippt auf BZÖ und FPÖ.

Bei den beliebtesten Koalitionsformen gewinnt eine rot-schwarze Zusammenarbeit in der Regierung weiterhin neue Anhänger. 41 % sprechen sich nun bereits für eine Rückkehr zur großen Koalition aus.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion
Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0004