A 21 Rastplatz Hinterbrühl fertiggestellt

Offizielle Eröffnung am 12. August

St. Pölten (NLK) - Der Rastplatz auf der A 21 Außenring Autobahn bei der Anschlussstelle Hinterbrühl Richtung Wien ist fertiggestellt und wird am Freitag, 12. August, offiziell eröffnet. Der Rastplatz wurde auf einem Areal von rund 28.000 Quadratmetern mit Kosten von rund 3,4 Millionen Euro errichtet. Damit gibt es Parkmöglichkeiten für 32 Lkw und 48 Pkw. Zudem wurden Motorrad- und Busparkplätze sowie drei behindertengerechte Stellplätze errichtet. Der nachts beleuchtete Rastplatz wird zusätzlich mit vier Kameras videoüberwacht. Bei Betätigung eines Nottasters wird die abgesenkte Beleuchtung hochgefahren, und die Vorgänge am Rastplatz werden über die Videoanlage gespeichert. Auch ein Verkaufskiosk mit Bewirtung ist vorhanden.

Diese Schwerpunktparkplätze sind Teil der Service- und Sicherheitseinrichtungen auf Autobahnen und Schnellstraßen. Auch ein einheitliches Layout für Rastplätze wurde entworfen. Weiters sollen die bestehenden Parkplatzstandorte überprüft und schwerpunktmäßig zusammengelegt werden. Auf Grund der Gesamtlänge der Autobahnen und Schnellstraßen, rund 460 Kilometer in Niederösterreich, wird in den nächsten Jahren ein umfangreiches Ausbauprogramm für Parkplätze gestartet.

Mit dem Bau bzw. der Generalerneuerung weiterer Rastplätze an der A 1 West Autobahn bei Schallaburg, Roggendorf, Kirchstetten, Kesselhof, Viehdorf und Amstetten soll noch im heurigen Jahr begonnen werden.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12172
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007